Asyl-Ansturm auf Europa: 54 Prozent mehr Asylanten im Vergleich zum Vorjahr

29. November 2022

Asyl-Ansturm auf Europa: 54 Prozent mehr Asylanten im Vergleich zum Vorjahr

INTERNATIONAL
Foto: Symbolbild

Luxemburg. Die neuerliche Asyl-Katastrophe läßt sich nicht mehr wegdiskutieren. Deutschland und Österreich streiten sich nur noch um den fragwürdigen ersten Platz: während Deutschland in absoluten Zahlen im laufenden Jahr 2022 die meisten Asylanten in Europa aufgenommen hat (16.950 – 22 Prozent des kompletten EU-Zugangs!), liegt Österreich mit den Zahlen im Verhältnis zur Bevölkerungsgröße vorn.

Am desaströsen Gesamtbild, das die EU-Statistikbehörde Eurostat jetzt veröffentlichte, ändert das nichts: EU-weit sind die Asyl-Erstanträge im August um stattliche 17 Prozent gegenüber Juli gestiegen. Zusammen nahmen Deutschland, Österreich, Frankreich, Spanien und Italien fast drei Viertel aller Asylanträge entgegen. Besonders drastisch ist der Vergleich nicht mit dem Vormonat, sondern mit dem Vergleichszeitraum im Vorjahr 2021: hier beträgt die Steigerung mit insgesamt 77.595 Erstanträgen im August unglaubliche 54 Prozent gegenüber August 2021.

Über die geringste Zahl an Asylanträge pro Einwohner kann sich Ungarn freuen: dort kommt ­– dank der verantwortungsvollen Politik der Orbán-Regierung – auf eine Million Einwohner lediglich ein (in Zahlen: 1) Antrag.

Im August stellten laut Eurostat Syrer die größte Gruppe unter den Asylbewerbern (11.860 Erstanträge), gefolgt von Afghanen (10.675), Indern (4.170), Türken (4.105) und Venezolanern (3.565). (mü)

Quelle: zuerst.de vom 29.11.2022

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Sie finden uns auf Gettr https://gettr.com/user/peterfruehwald

Folgt unserem neuen Kanal Heimische Direktvermarktung: https://t.me/heimischeProdukte

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
6 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Ulrike
Ulrike
2 Monate zuvor

Wann schliesst das verdummte Europa endlich seine Grenzen für Gesindel aus aller Welt ?
Ändert endlich eure Einwanderungsgesetze etc. Keiner braucht die und muss die alle durchfüttern. Sollen in ihren Ländern bleiben. Da gehören sie hin.
Die überrennen uns weil unsere Gutmenschen meinen wir müssen die alle aufnehmen. Es reicht was sich hier schon tummelt und unsere Sozialsysteme belastet.
Wir haben genug Arme aber für die haben unsere Politiker nichts übrig.

Tankschiff
Tankschiff
2 Monate zuvor
Reply to  Ulrike

Liebe Ulrike, wir brauchen Chirurgen, Raketenfachleute, hochgebildete Professoren und Energietechniker…usw.
Am besten, wir decken den Bedarf mit Freiwilligen und locken sie mit hohen Steuern, reichlich Abgaben und teuren Lebensmittelkosten aus dem Urwald zu uns.

Das klappt bestimmt…

Kleiner Grauer
Kleiner Grauer
2 Monate zuvor

Es gibt eine Silbermünze darauf steht: Der Kaiser rief und alle alle Kamen. Danach haben Sie das Deutscher Reich gegründet und hervorragend aufgebaut*. Heute treffen und versammeln sich alle Proleten der Welt* in der BRiDä-kurzes-dä- und zerstören das Reich!

*steht immer noch im „Neuen Deutschland“ „Proletarier aller Länder vereinigt Euch!“ Der Schwanz wedelt mit dem Hund!

Dazu! Gestern stand in Video Text: „Alles tun damit Reichsbürger nicht an Waffen kommen“! In der BRiDä gibt es nur Reichsbürger, weil die den Ausweis der Reichsbürger als Nachfolgeorganisation** haben. DIE wollen sich selbst entwaffnen-der Schwanz wedelt mit dem Hund!

*Das Reich hat Härte 10! Die Steinzeit Vertreter führen nun schon über einhundert Jahre Krieg gegen das Reich und haben den Diamanten nur leicht gespalten-Karat bleiben in der Summe Karat, oder Wert bleibt Wert als Ganzes oder in Teilen!

**den Ausweis und die fiktive Staatsbürgerurkunde übergeben diese vermutlichen Deppen im vermutlichen Volltrottel auch noch feierlich!

 

birgit
birgit
2 Monate zuvor
Reply to  Kleiner Grauer

Heute beim Einkauf, der ganze Markt voll mit Fremdlingen. Es ist zum kotzen, nun muß ich mir wieder eine neue Einkaufsmöglichkeit suchen. Mir geht das dämliche geklotze einfach auf die Nerven und die Handyspielerei sowieso.

Kleiner Grauer
Kleiner Grauer
2 Monate zuvor
Reply to  birgit

DIE werden sich noch gegenseitig in die Wolle bekommen.Der Bandenkrieg ist nicht zu vermeiden. So ist das im Bandentum geregelt. Das Drehbuch stammt aus Südamerika.

Rosemarie Pauly
Rosemarie Pauly
2 Monate zuvor

Wo haben die alle gehört, dass es bei uns was umsonst gibt ?