So sieht es um den Rückhalt der „Klimaaktivisten“ in der Bevölkerung aus

Klima-Aktivisten luden zu "streikendem Klassenzimmer" | SN.at

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) vom 18.03.2023

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Sie finden uns auf Gettr https://gettr.com/user/peterfruehwald

Folgt unserem neuen Kanal Heimische Direktvermarktung: https://t.me/heimischeProdukte

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
16 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Tankschiff
Tankschiff
11 Monate zuvor

Was schmilzt noch schneller?
Die Wahrheit…
Putin hat einen internationalen Haftbefehl an der Backe.

Das Ende der Gerechtigkeit hat ein Datum: 17. März 2023
Der Internationale Strafgerichtshof hat wegen mutmaßlicher Kriegsverbrechen in der Ukraine Haftbefehl gegen den russischen Präsidenten Wladimir Putin erlassen.

Kleiner Grauer
Kleiner Grauer
11 Monate zuvor
Reply to  Tankschiff

Medwedew hat das Urteil als Umweltgerecht beurteilt, weil DIE es auf Toilettenpapier geschrieben haben!

Das Datum, aufgewacht! Quersumme 18!!!! 3mal die sechs!!! Satan hat es geschrieben!

Die 17 unteilbar fest.

März die 3-ausgehandelt.

DIE Brut macht nichts ohne Ihrem Gott zu heiligen!

echolot
echolot
11 Monate zuvor
Reply to  Tankschiff

dieser „hof“ hat sich schon mit seinem gericht nach dem jugoslawien krieg beerdigt. in dessen mauern werden leute in gefangeschaft erhängt und scheinverhandlungen geführt.
dieser haftbefehl dürfte ohne weiteres als kriegserklärung aus den haag angesehen werden und es scheint keine moralischen grenzen mehr zu geben die nicht bereits mit füssen getreten wurden. nach dem krieg soll nur niemand fragen wie es soweit kommen konnte. einzig und allein das demokratische system das auf selbstzerstörungskurs ist, ist dafür verantwortlich.

Last edited 11 Monate zuvor by echolot
Ulrike
Ulrike
11 Monate zuvor

Auf dem Bild sieht man deutlich wer da marschiert. Die verdummte Jugend die schon in der Schule aufgewiegelt wird durch grüne Lehrer/innen.
Sollen lieber lernen als auf der Strasse herumlungern und demonstrieren.

Sylvester Ohnemus
Sylvester Ohnemus
11 Monate zuvor
Reply to  Ulrike

Steht das demonstrieren, das antidemokratische Verhalten nur der Rente beziehende Ulrike zu?

Ulrike
Ulrike
11 Monate zuvor

Dummbabbler

Kleiner Grauer
Kleiner Grauer
11 Monate zuvor

Einen Schutz haben DIE wenn ich DIE hier auf der Straße erwische. Mein Feuerlöscher wird DIE vorsorglich einsprühen, damit die nicht von ewig gestrigen Stromziehern angezündet werden. Ich beuge vor! Latrinich bin ich mir sicher, wenn die Wortmordmarke bei meiner Vorsorge zusieht und mich zu meiner Sicherheit notiert, daß ich einige Zeit brauche auch diese verirrten Schäflein von meiner Vorsorge zu begeistern! Wenn es brennt kommt der Feuerlöscher zu spät in das Spiel. DIE setzen doch selbst die Vorsorge an um das Klima zu retten! Heute kam aus der Goebbelsharfe: In der BRiDä-kurzes –dä-wie dä-mlich. Gebe zu ich war erst einmal erbrechen, bis ich weitergeschrieben habe, DIE Vollidioten bringen das
Klima in der BRiDä-siehe oben, mit den 1,5° Erwärmung für die gesamte Erde runter und retten die Erde-schnell noch-mich würgt es schon wieder-

Esst mehr ScheXXXse, fünf Milliarden Fliegen können sich nicht irren!!!

Alexander Berg - BERG. Blog
11 Monate zuvor

Gedankenfragmente:
—-
Wenn sich jemand aufmacht, auf das eine oder andere hinzuweisen, ernennt er sich stets selbst, es sei denn, er ist fremdbestimmt. Was hinter dem fehlenden Rückhalt aus der Bevölkerung stecken kann, sind mögliche, damit verbundene Einschränkungen, für die Bevölkerung insgesamt.
—-
Wenn bspw. von CO2 gesprochen wird, wird alles stets gern in einen Topf geworfen, also das sogenannte „Bio-CO2“ aus den natürlichen Prozessen und „Fossil-CO2“ durch Freisetzung Langzeit gebundenem CO2 aus Kohle, Gas und Öl – vorausgesetzt, der Einfluss ist wirklich so dramatisch.
Es spiel tja auch immer die rolle, der Erhaltung des Systems aus gehorsamsbereiten und auf Entsprechung dressierten Untergebenen in Konstellation mit ihren Erhabenen.
—-
Mehr ist es wohl der Raubbau an der Natur und am Menschen selbst, der meint nicht anders zu können, weil er an seinen Denk- und Verhaltensmustern festzuhalten meint und am gewohnten Konsum.
—-
Anmerkung: In der Fuldaer Zeitung gab es neulich tatsächlich einen Beitrag mit der sinngemäßen Überschrift: „Wer bezahlt das ganze CO2?“ Augen rollender Smiley.
—-
Der Mensch ist in der Tat an das Klima untrennbar angekoppelt und dies über seine Denk- und Verhaltensmuster, weil das Klima eine Prozessebene ist. Das wiederum macht ihn nicht zum „Hauptproblem“ auf dem Planeten, weil dies hier und da immer wieder mal in den Raum geworfen wird, sondern seine gewohnten Denk- und Verhaltensmuster, die auch die Basis des heutigen System der alten Ordnung bilden.
—-
Solange der Mensch also an seinen Denk- und Verhaltensmustern, sich daraus ergebende Konventionen und Wertvorstellungen festzuhalten meint, solange wird er sich mit dem Tamtam auseinandersetzen müssen – ob er das will oder auch nicht.
—-
Da kann man sich getrost das übliche Gemäre, Gejorre und Geheule ersparen, was man alsdann versucht als Meinung verkaufen zu wollen.

Sylvester Ohnemus
Sylvester Ohnemus
11 Monate zuvor

ihre übliche Bergsche Doktrin können Sie in den Gully kippen. Der Kommentar ist beispielsweise von Herrn Berg gemachter CO2. Das ist definitiv unumstößlich. Alles andere ist der übliche Nonsens. Das ist milde ausgedrückt.

echolot
echolot
11 Monate zuvor

dann erklär doch mal den nonsens zum CO2. wir sind alle schon auf deinen vortrag gespannt herr ohneschmus. und bitte die aktenkennzeichnung nicht vergessen.

Kleiner Grauer
Kleiner Grauer
11 Monate zuvor

Nun mal mitgemacht und mit nachgedacht: Die Erde erwärmt sich und das Eis der Pole schmilzt. Das Eis fließt nun als kaltes Wasser so um die ein zwei Grad in das Meer-hä… und dort heizt es das Wasser auf??? Es kühlt das Wasser ab und das zieht sich zusammen! Der Meeresspiegel kann sich überhaupt nicht anheben! Gebt in ein Glas Eis rein so viel Ihr wollt und dann füllt es bis zum Rand mit Wasser oder so! was passiert, läuft das Glas über? Es wird weniger!

Sylvester Ohnemus
Sylvester Ohnemus
11 Monate zuvor
Reply to  Kleiner Grauer

Es kommt darauf an, ob der Versuch mit Süßwasser oder mit Salzwasser durchgeführt wird. Beim Süßwasser ist das tatsächlich so, weil im gefrorenen Zustand der Volumengehalt um ein 1/11 vergrößert ist, beim Salzwasser ist das nicht so. Salzwasser weißt eine höhere spezifischere Dichte auf, weshalb beim Abtauen der Wasserinhalt vergrößert wird.

Kleiner Grauer
Kleiner Grauer
11 Monate zuvor

Die Pole bestehen nur aus Süßwasser Eis! Das Universum hat es so eingerichtet. Erwärmen sich die Ozeane dann schmelzen die Pole und kühlen das Wasser ab. Wird das Meerwasser zu kalt bleibt der Schnee auf den Polen liegen und wird immer höher. „IM Erika“ hat sich damals mit „der“ Gabriel das Eis im Norden angesehen und die Verarschung der Weltbevölkerung begann!

Nach Deiner Theorie: Wenn ich einen Becher mit Salzwasser einfriere und dann auftaue läuft der über!

Kleiner Grauer
Kleiner Grauer
11 Monate zuvor
Reply to  Kleiner Grauer

Wenn Dir der Barkeeper einen Drink mit Eis überreicht, hat der schon einmal zu Dir gesagt: Vorsicht heiß?

echolot
echolot
11 Monate zuvor
Reply to  Kleiner Grauer

man kann es auch von der anderen seite ausrechnen. egal was für wasser es ist. ein schwimmendes objekt verdrängt immer das eigene gewicht an wasser. deswegen kann es nicht „mehr“ sein wenn es geschmolzen ist.

echolot
echolot
11 Monate zuvor

„Der Mensch ist in der Tat an das Klima untrennbar angekoppelt und dies über seine Denk- und Verhaltensmuster, weil das Klima eine Prozessebene ist. Das wiederum macht ihn nicht zum „Hauptproblem“ auf dem Planeten, weil dies hier und da immer wieder mal in den Raum geworfen wird, sondern seine gewohnten Denk- und Verhaltensmuster, die auch die Basis des heutigen System der alten Ordnung bilden.“

Das ist das KÜGLSTE das ich seit langem zu diesem Thema im internet gelesen habe, weil es absolut der WAHRHEIT entspricht. DANKE Alexander!!

Last edited 11 Monate zuvor by echolot