Noch eine fatale Weichenstellung: Von der Leyen will europäische Schulden-Union

26. Mai 2024

Noch eine fatale Weichenstellung: Von der Leyen will europäische Schulden-Union

INTERNATIONAL
Foto: Symbolbild

Brüssel. EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen scheint vor Ablauf ihrer – womöglich einzigen – Amtsperiode fest entschlossen, der langen Chronik ihrer politischen Fehler noch einen weiteren hinzuzufügen. In der Diskussion über den nächsten EU-Haushalt hat sie sich jetzt für eine EU-weite Vergemeinschaftung der Schulden ausgesprochen.

Laut der amerikanischen „Financial Times“ (FT) zeigte sich die Kommissionschefin „offen“ für die Aufnahme neuer vor allem aber: gemeinsamer Schulden, um Finanzierungslücken zu schließen.

Zuvor hatte sich bereits EU-Wirtschaftskommissar Paolo Gentiloni für weitere gemeinsame Schuldenaufnahmen ausgesprochen. Er plädierte etwa für ein Instrument für Investitionen, beispielsweise in Energie oder Verteidigung, das über gemeinsame Schulden finanziert werden solle. Als Vorbild könne das Corona-Aufbauprogramm der EU dienen, das als „Next-Generation-Programm“ bekannt ist. Ähnlich lautende Forderungen kamen unter anderem aus Estland und Frankreich. Der französische Präsident Macron ist ein Fürsprecher gemeinsamer europäischer Schulden.

Das bis 2026 laufende „Next-Generation-Programm“ hat ein Volumen von mehr als 800 Milliarden Euro. Finanziert wird es über Schulden, die bis 2058 gemeinsam getilgt werden sollen.

Mit ihrem Vorstoß weicht von der Leyen von der bisherigen Haltung der Union ab. Die CDU stellt sich in Deutschland gegen eine Reform der Schuldenbremse, auch gemeinsame EU-Schulden lehnte sie bisher ab. Das muß aber nichts bedeuten. Auf der Agenda der EU steht nicht nur eine Vergemeinschaftung der Schulden, sondern bereits seit 2012 auch die Vollendung der europäischen Bankenunion. (mü)

Quelle: zuerst.de vom 26.05.2024

Sie finden staseve auf Telegram unter

https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Sie finden uns auf Gettr https://gettr.com/user/peterfruehwald

Folgt unserem neuen Kanal Heimische Direktvermarktung: https://t.me/heimischeProdukte

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
12 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
sehender
sehender
24 Tage zuvor

welche Schulden und bei wem ,das iss die Frage die weltweit gestellt werden muss ,bei wem und wie und warum entstehen Zinsen ???
Das sind die Fragen ,und komm mir nicht mit DIE BANKEN ; jede Bank hat einen Herrn !!!

“ FABIAN DER GOLDSCHMIED „hilft ungemein das system der hure babylons zu verstehen !!!
Es sind die unsichtbaren Fesseln ,der dich immer in Ketten hält und ständig an das Geld denken lässt !
PERFEKT und niemand hinterfragt es
P U N K T

Alexander Berg - BERG. Blog
Reply to  sehender

Ein freundlicher Hinweis aus dem Kino: „Die IBBC ist eine Bank. Deren Ziel ist es nicht den Konflikt zu kontrollieren. Die wollen die Schulden kontrollieren, die der Konflikt verursacht. Wissen Sie, der eigentliche Wert eines Konflikts, der wahre Wert, liegt in den Schulden, die er verursacht. Wer die kontrolliert, kontrolliert schlichtweg alles. Sie finden das beunruhigend, ja? Aber darin liegt das wahre Wesen des Bankgewerbes. Man will uns – egal ob als Länder oder Individuen – zu Sklaven der Schulden machen.“ „Umberto Calvini“, The International, 2009
Warum kann man jemanden zum Sklaven der Schulden machen? Weil jener anerzogen daran glaubt, dass Geld, Arbeit, Ressourcen, Produkte, Dienstleistungen etwas wert seien. Jener sorgt dafür, dass mit Zahlen bedrucktes Papier und Zahlenreihen auf dem Konto etwas wert seien.
Dies betrifft ebenfalls jene Zahlenreihen, die im Akt der Dar-Lehensvergabe vom Dar-Lehensnehmer mit einem Wert belegt werden. Der Mensch, fremdgesteuert durch seine gewohnten Denk- und Verhaltensweisen, versklavt sich letztlich nur selbst.

Kleiner Grauer
Kleiner Grauer
23 Tage zuvor

Die Schulden vereinnahmen bringt den größten Gewinn. Haben DIE 1990 auch getan, DIE haben die DDR Kreditte-3%- aufgekauft um in 16% Schulden zu verdrehen!

Kleiner Grauer
Kleiner Grauer
24 Tage zuvor

Die Schuldenunion haben wir schon lange! DIE haben die Länderkennung auf den Schheinen vor zehn Jahren abgeschafft! DIEsind platt!

birgit
birgit
23 Tage zuvor
Reply to  Kleiner Grauer

Noch nicht ganz platt. Die Strohmannkonten sind noch gefüllt.

Kleiner Grauer
Kleiner Grauer
23 Tage zuvor
Reply to  birgit

Dann soll Russland die seiner jur. Personen zurück holen!

birgit
birgit
23 Tage zuvor
Reply to  Kleiner Grauer

Nach SMAD sollte das möglich sein !

Ulrike
Ulrike
24 Tage zuvor

Die verblödeten Deutschen dürften dann mal wieder die Schulden anderer bezahlen. Elendes Weib hau endlich ab.

Det
Det
23 Tage zuvor

Egal, ob Schulden-Union oder nicht, den Bürgern, deswegen heißen sie wahrscheinlich auch so, werden alle finanzielle Lasten aufgebürdet.
Anders so die USA (We The People). Sie haben mit der Globalen Family Bank einen Vertrag abgeschlossen, wo die Schulden der Banken, der Kredit der Bürger, ausbezahlt werden soll. Die Vorbereitungen dazu sind nahezu abgeschlossen und begonnen damit wird zuerst für die Amerikaner. Wir können uns auch daran beteiligen. Die einzige Bedingung dafür ist, dass wir als Menschen (Preußen, Sachsen, Bayern usw. ) in ihrem „Landrecording-System“ registriert sind. Ich werde, falls gewünscht, in kürze mehr darüber schreiben.

Alexander Berg - BERG. Blog

Ein freundlicher Hinweis aus dem Kino: „Die IBBC ist eine Bank. Deren Ziel ist es nicht den Konflikt zu kontrollieren. Die wollen die Schulden kontrollieren, die der Konflikt verursacht. Wissen Sie, der eigentliche Wert eines Konflikts, der wahre Wert, liegt in den Schulden, die er verursacht. Wer die kontrolliert, kontrolliert schlichtweg alles. Sie finden das beunruhigend, ja? Aber darin liegt das wahre Wesen des Bankgewerbes. Man will uns – egal ob als Länder oder Individuen – zu Sklaven der Schulden machen.“ „Umberto Calvini“, The International, 2009
Warum kann man jemanden zum Sklaven der Schulden machen? Weil jener anerzogen daran glaubt, dass Geld, Arbeit, Ressourcen, Produkte, Dienstleistungen etwas wert seien. Jener sorgt dafür, dass mit Zahlen bedrucktes Papier und Zahlenreihen auf dem Konto etwas wert seien.
Dies betrifft ebenfalls jene Zahlenreihen, die im Akt der Dar-Lehensvergabe vom Dar-Lehensnehmer mit einem Wert belegt werden. Der Mensch, fremdgesteuert durch seine gewohnten Denk- und Verhaltensweisen, versklavt sich letztlich nur selbst.

Det
Det
22 Tage zuvor

Geld, welches heute die Welt regiert, wurde ursprünglich erschaffen, um den Warenaustausch zu erleichtern, eine Möglichkeit zu haben Werte zu speichern und regulierend in bestimmte wirtschaftliche Prozesse eingreifen zu können und wenn man sich an diese Prämissen halten würde, gäbe es auch keinen Grund es nicht zu verwenden.
Das Problem, wie ich es sehe, ist die Abkehr der Menschen von ihrem Schöpfer. Der anerzogene Glaube an den Wert des Geldes gehört mit dazu. Jesus vertrieb nicht ohne Grund die Geldwechsler aus dem Tempel.

Alexander Berg - BERG. Blog
Reply to  Det

Nur weil ich das nicht geschrieben habe, was du kennst, heißt das nicht, das mir das nicht bekannt ist. Umgekehrt sehe ich jedoch einen gewissen Bedarf, über den konventionellen Tellerrand zu blicken, um das System zu verstehen und nicht nur das, was man mal darüber in der Schule gelernt hat und gewohnt zum Erhalt eines System gedacht ist, was sich gegen den Menschen und das Leben richtet.

Last edited 22 Tage zuvor by Alexander Berg - BERG. Blog