Meloni ringt um strengere Zuwanderungspolitik: „Illegale Ströme energisch bekämpfen“

05. Dezember 2022
Meloni ringt um strengere Zuwanderungspolitik: „Illegale Ströme energisch bekämpfen“
INTERNATIONAL
Foto: Symbolbild

Rom/Brüssel. Die neue italienische Ministerpräsidentin Giorgia Meloni bastelt nach Kräften an einer Kurskorrektur der europäischen Zuwanderungspolitik – und muß dabei die Erfahrung machen, daß eine einheitliche europäische Linie dabei so gut wie unmöglich ist. „Wir Italiener können nicht allein einen Zustrom bewältigen, dessen Ausmaß nicht mehr beherrschbar ist“, sagte Meloni bei einer Ansprache beim Gipfeltreffen „Med Dialogues“ in Rom.

„Europa muß dringend einen Rahmen für die multilaterale Zusammenarbeit schaffen und die illegalen Ströme energisch bekämpfen“, forderte Meloni. Unverzichtbarer Baustein dafür sei die „Europäisierung“ im Umgang mit Rückführungen.

„Wir fordern die Europäische Union auf, die migrationspolitische Zusammenarbeit mit ihren Partnern in Afrika und im Mittelmeerraum, die stärker in den Kampf gegen den Menschenhandel einbezogen werden müssen, wieder in Gang zu bringen“, so Meloni.

Die vollständige Stabilisierung Libyens sei eine der dringendsten außenpolitischen Prioritäten, auch wegen der Auswirkungen auf die Migration. „Nur ein von Libyen geführter Stabilisierungsprozeß mit Unterstützung der UNO kann zu einer Lösung führen“, sagte die rechte Regierungschefin.

Italien sei fest entschlossen, seine Rolle im Mittelmeerraum zu stärken. Wir sind uns bewußt, daß wir nur durch die Schaffung eines Raums des gemeinsamen Wohlstands in der Lage sein werden, die vielen epochalen Herausforderungen – von der Gesundheit bis zum Klimawandel – wirksam zu bewältigen“, erklärte Meloni.

Die neue Regierung in Rom wird nun allerdings liefern müssen. Sie könnte sich dabei an der Politik des früheren Lega-Innenministers Salvini orientieren, der unbekümmert um die Befindlichkeiten der EU-Partner eine strikte Häfen-dicht-Politik durchgesetzt hatte. (mü)

Quelle: zuerst.de vom 05.12.2022

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Sie finden uns auf Gettr https://gettr.com/user/peterfruehwald

Folgt unserem neuen Kanal Heimische Direktvermarktung: https://t.me/heimischeProdukte

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
5 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Warning: file_put_contents(/homepages/13/d341201401/htdocs/wordpress/wp-content/uploads/wpdiscuz/cache/users/a347a85065156be68aec2726141be215): failed to open stream: Disk quota exceeded in /homepages/13/d341201401/htdocs/wordpress/wp-content/plugins/wpdiscuz/utils/class.WpdiscuzCache.php on line 148
Kleiner Grauer
Kleiner Grauer
2 Monate zuvor

Ganz einfach! Moses holen und mit seinem Stab das Mittelmeer trocken legen lassen! Dem widerspricht keiner, der hat etwas zu sagen. Wer nicht will bekommt von Ihm, für die Christen*, das elfte Gebebot als Marmorplatte aus dem Faxgerät, vor die Unfallschutzschuhe aus Kinderarbeit geworfen: Du sollst keinen Islam heiligen!
*Die Araber witzeln über Moses! Darum geht das elfte Fax an die Christen und die werfen sich zu Boden damit jeder Araber auf Ihne rumtrampeln kann!

Ulrike
Ulrike
2 Monate zuvor

Nicht nur die Zuströme begrenzen sondern das ganze verbrecherische Gesindel schnellstens abschieben. so wird ein Schuh draus.

birgit
birgit
2 Monate zuvor

Der Menschenhandel auf Kosten der Europäer ist sofort zu stoppen. Grenzen zu und keine Schlepperschiffe, Ende im Gelände.

Ulrike
Ulrike
2 Monate zuvor
Reply to  birgit

Solange die verblödeten verbrecherischen Kirchen die Schiffe betreiben wird sich da gar nichts tun.

trackback

[…] „„Meloni ringt um strengere Zuwanderungspolitik Illegale Ströme energisch bekämpfen““http://staseve.eu/?p=196897 […]