Rockefeller-Stiftung hat die Störung der kosmischen Gesetze eingeläutet und die Menschen in Disharmonie gebracht

Heilende Musik & Frequenzen | UNIVERSELLE HEILUNG | Reinigen - Klären ...

1939 wurde eine weltweite Vereinbarung getroffen den Kammerton 440 Hz bei 20 °C für den Ton A1 für alle Radio- und TV-Sendungen festzulegen …

1953 wurde die Frequenz zur ISO-Norm (ISO = International Organization for Standardization in Genf, 166 Mitgliedsländer) erklärt. …auch alle Musikinstrumente werden seitdem auf diese unnatürliche Frequenz eingestellt.

40 000 Musiker reichten daraufhin eine Petitionen ein um diese Festlegung zu verhindern…leider ohne Erfolg. Wobei jeder Solist und jedes Ensemble dennoch selbst bestimmen kann in welcher Stimmung musiziert wird. Es gibt Berufsmusiker die täglich mehrere Stunden üben und dabei zwei Instrumente verwenden. Eines, das auf den genormten Kammerton 440 Hz gestimmt ist und mit dem sie nur bei Konzerten musizieren. Zusätzlich haben sie ein zweites Musikinstrument auf 432 Hz gestimmt… mit dem sie die Musikstücke einüben um Kopfweh und Unwohlsein durch unnatürliche Klänge zu vermeiden.

Diese Regelung wurde am 30. Juni 1971 durch die Delegierten des Rat der Europäischen Union für die EU bestätigt…diese Idee/Regelung beruht auf der Rockefeller-Stiftung. Bis in das 19. Jahrhundert hinein gab es keinen einheitlichen Stimmton, bzw. Kammerton. Je nach Region oder Art der Musik wurde eine individuelle Kammertonhöhe verwendet. In Deutschland lag er im 17. und 18. Jahrhundert häufig bei etwa 415 Schwingungen pro Sekunde… in Italien des 17. Jahrhunderts bei 466 Hz und im barocken Frankreich bei 392 Hz. In Indien… der Wiege vieler meditativer Praktiken und des Yoga… ist die 432Hz-Stimmung seit vielen Jahrhunderten Tradition.

Sie änderten den Kammerton von seiner natürlichen harmonischen Resonanz 432 Hz zu der gegenwärtigen 440 Hz … welches das Bewusstsein unterdrückt und unterschwellig Stress und Anspannung in jeder Zelle unseres Körpers, im Zellwasser und im Zellzwischengewebe verursacht. Da der natürliche Kammerton der Erde bei 8 Hz liegt sind wir nicht in unserer Mitte… sind ständig gehetzt und in Eile. Unser Körper wird gezwungen, die Töne „zurechtzuhören“ …für diese Belastung verbrauchen wir ständig Energie um die störenden Frequenzen auszugleichen.

Wissenschaftlich wird diese natürliche Erdschwingung als Schumann-Resonanz… nach Winfried Otto Schumann… bezeichnet. Auf den Bildern sieht man die Auswirkungen der unterschiedlichen Frequenzen auf unsere Körper-Flüssigkeiten. Die Frequenz von Mutter Erde -> 8 Hz ist jedoch zu leise für das menschliche Ohr, dessen Hörbereich zwischen ca. 16 Hz und ca. 19000 Hz liegt. Das Gesetz der Oktavierung besagt.. dass mit verdoppelter Frequenz ein Ton in der nächsthöheren Oktave erklingt.

Die kosmische Oktave basiert auf dem physikalischen Prinzip der Oktavierung… dem Gesetz von Frequenzverdoppelung bzw. Frequenzhalbierung. Ein Beispiel….der Ton C bei 128 Hz ergibt sich durch die einfache Rechnung 16 x 8 Hz… der natürliche Kammerton ergibt sich aus 54 x 8 Hz = 432 Hz. Hier sieht man den Bezug zur Schumann-Frequenz. Bei einer Stimmung von 440 Hz liegt der Ton C bei 130,813 Hz… was einem unnatürlichen Ton entspricht… wie auch an der ungeraden Zahl zu erkennen ist. Der dem Erdenjahr entsprechende Kammerton A hätte normalerweise eine Frequenz von 432,10 Hz. Um den oktavanalogen Ton des Umlaufs der Erde um die Sonne zu spielen…. muss die Grundstimmung von A = 440 Hz auf A = 432,10 Hz verstellt und dann der Ton Cis angeschlagen werden. Die so errechnete Frequenz ist identisch mit dem Grundton in der klassischen indischen Musik …sowie mit dem Ton in dem die Tibeter das Om intonieren. Doch auch die Differenzen zum natürlichen Kammerton verdoppeln sich mit jeder Oktave ….je höher die Töne werden desto weiter entfernen sie sich vom natürlichen Tonsystem.

Maria Renold, die Autorin des Buches „Von Intervallen, Tonleitern, Tönen und dem Kammerton C = 128 Hz“ schrieb einst….„440 Hz fördert eindeutig die Abspaltung des Körpers vom Bewusstsein sowie antisoziales Verhalten ! Sehr viele Menschen sitzen täglich mehrere Stunden vor der Glotze, lassen sich beim Autofahren über das Radio oder über 440 Hz CD´s…beschallen…geraten dabei in Aggressionen und Stress… Ich kann seit vielen, vielen Jahren kein Free TV mehr ertragen…da ich nicht gewillt bin meine Energie dadurch schwächen zu lassen … …in dem ich das aggressive 440 Hz Geschrei in den Werbeblöcken und all die anderen störenden Frequenzen ertrage. Ich lebe lieber ganzheitlich nach dem kosmischen Gesetz „wie innen, so außen“ in meiner friedlichen Mitte …und umgebe mich nur mit harmonischen Frequenzen. So bin ich in der Lage mich mit allem zu verbinden was in Resonanz mit unserer wunderschönen Mutter Erde ist.

Image

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) vom 21.11.2023

Sie finden staseve auf Telegram unter

https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Sie finden uns auf Gettr https://gettr.com/user/peterfruehwald

Folgt unserem neuen Kanal Heimische Direktvermarktung: https://t.me/heimischeProdukte

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Tankschiff
Tankschiff
6 Monate zuvor

Politik ist dreckig und menschenverachtend. Wenige sollen Luxus jenseits aller Vorstellung haben und genießen die kurze Lebenszeit, gemessen an der Ewigkeit des Kosmos…
Hyliker sind nicht erlösungsfähig, sagt die Kirche.
Was ist ein Hyliker?

Alexander Berg - BERG- Blog
Reply to  Tankschiff

Zitat: „Politik ist dreckig und menschenverachtend.“ Nur diese Form der Politik.
Doch spielt das keine Geige, solange sich nicht mit dem System auseinandergesetzt wird, wo der Gewöhnliche unwissend darüber mit eingewoben ist.

kairo
kairo
6 Monate zuvor

Normen verpflichten niemanden. Jeder kann tuten und blasen,wie er will. Wenn er es natürlich zusammen mit anderen tut, sollten sie sich schon irgendwie einigen.

Mit Hohlraumresonanzen in der Atmosphäre hat das nun wirklich gar nichts zu tun. Die Schumann-Frequenz liegt auch nicht bei genau 8 Hz, sondern etwas darunter, schwankt allerdings in Abhängigkeit von der Jahreszeit und anderen Faktoren. Das ist alles mal wieder das übliche Geschwurbel von Experten, die noch nicht mal wissen, was eine Frequenz eigentlich ist.