Russland verurteilt israelischen Angriff auf Iranisches Konsulat in Syrien

Russisches Außenministerium Fotos - Bilder und Stockfotos - iStock

Russisches Außenministerium

Das russische Außenministerium hat den jüngsten israelischen Angriff auf das iranische Konsulat in Syrien verurteilt. In seinem Telegram-Kanal rief das Außenministerium dazu auf, solche inakzeptablen und aggressiven Aktionen zu stoppen. „Wir fordern die russische Führung auf, die Praxis provokativer gewaltsamer Aktionen auf dem Territorium Syriens und anderer Nachbarländer aufzugeben“, hieß es in einer Erklärung.

Quelle: Russisches Außenministerium

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) vom 02.04.2024

Sie finden staseve auf Telegram unter

https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Sie finden uns auf Gettr https://gettr.com/user/peterfruehwald

Folgt unserem neuen Kanal Heimische Direktvermarktung: https://t.me/heimischeProdukte

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Ulrike
Ulrike
14 Tage zuvor

Die Israelis dürfen das. Onkel Sam gibt seinen Segen.

Kleiner Grauer
Kleiner Grauer
14 Tage zuvor
Reply to  Ulrike

In den Nachrichten hörte ich nachmittags; die Bomben hießen alle Reiner-Reiner Zufall! Reiner wird sehr bedauert, Er wollte es nicht, aber der Zufall hatte Ihm mit Namen gerufen! Hat es nicht schon dort vor längerer Zeit so einen bedauernswerten Reine dort gegeben?