Sri Lanka: Erste Täter-Namen werden bekannt

 


cabinol.de

screenshot YouTube
screenshot YouTube
 

Sri Lanka – Bei den sieben mutmaßlich islamischen Terroranschlägen auf Kirchen und Luxushotels sollen nach bisherigem Stand 290 Menschen ermordet worden sein. Mehr als 500 wurden verletzt. Erste Namen von Attentätern kursieren bereits, während die deutsche Presse immer noch versucht, den Zusammenhang zwischen Islam und den jüngsten Christenmorden so klein wie möglich zu halten. 

So habe laut  ndtv der Selbstmord-Bomber geduldig in einer Schlange am Frühstücksbuffet des Cinnamon Grand Hotel in Colombo mit einem Teller in der Hand angestanden, bevor er sich und die Gäste, unter ihnen viele Familien, in die Luft sprengte. Bei dem Täter soll es sich um einen Mann namens Mohamed Azzam Mohamed handeln, der als „Geschäftsmann“ getarnt, in dem Hotel eingecheckt hatte. Seine von ihm angegebene Adresse stellte sich bei der Überprüfung durch die Polizei als falsch heraus.

Quelle: journalistenwatch vom 22.04.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

screenshot Twitter
screenshot Twitter

Für das Taprobane Restaurant in dem Hotel war der Ostersonntag einer der geschäftigsten Tage des Jahres. „Es war 8 Uhr 30 und voll. Überall waren Familien“, so der Manager gegenüber der Nachrichtenagentur AFP. „Er stand als Erster in der Schlange, als er die Bombe zündete. Einer unserer Manager, der gerade Gäste begrüßte, ist unter den Toten“, berichtet der Augenzeuge, so Gulf News Asia.

Laut CNN News 18 soll es sich bei zwei weiteren Selbstmordbombern um Zahran Hashim und Abu Mohammed handeln. Sie sollen hinter den Morden islamischen Anschlägen im Shangri La Hotel und in der Batticaloa Kirche stecken.

Sieben Verdächtige sind im Zusammenhang mit dem Blutbad auf Sri Lanka festgenommen worden. (MS)

Quelle: journalistenwatch.com vom 22.04.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Sri Lanka: Erste Täter-Namen werden bekannt

  1. Pingback: Sri Lanka: Erste Täter-Namen werden bekannt | StaSeVe Aktuell

  2. birgit sagt:

    Wann wird der Islam weltweit endlich als das eingestuft was er ist ? Nämlich eine terroristische Mörderbande.

    Diese Glaubensrichtung gehört verboten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.