Antifanten stürmen Krankenhaus in Paris und bedrohen Patienten und Personal


Alpenwild Shop

Antifa (Symbolbild: Shutterstock.com)
Antifa (Symbolbild: Shutterstock.com)
 

#Paris –  Im städtischen Krankenhaus  Pitié-Salpêtrière soll es zu einem heftigen Angriff durch die #Antifa und den linksextremen Block gekommen sein. Am 1. Mai stürmten die schwarz maskierten Demonstranten das Krankenhaus, bedrohten das Personal und sogar Patienten. Das französischen Innenministerium zeigt sich alarmiert von dieser neuen Eskalation.

Wie  Ouest France berichtet, kam es während der Proteste beim 1. Mai zu einem besonders erschreckendem Übergriff von Dutzenden Antifas und anderen #Linksextremisten, die das Krankenhaus von  Pitié-Salpêtrière stürmten. Direktorin Marie-Anne Ruder zeigte sich schockiert von dieser niedrigen Hemmschwelle der Linken, die sogar Hauspersonal bedrohten und auch vor Patienten nicht halt machen.

 

Der französische Gesundheitsminister konnte es ebenfalls kaum glauben und äußerte sich mit folgenden Worten: „Ich würde es gerne nicht glauben. Ich würde gerne glauben, dass es Ziele gibt, die nicht von Gewalt betroffen werden dürfen. Dass diese Leute ein Krankenhaus angreifen würden, ist wirklich unfassbar.“

Bereits am nächsten Tag besuchte der französische Innenminister Christophe Castaner das Krankenhaus und zeigte sich empört über die sich ihm darbietende Zerstörung. Es soll über 30 Festnahmen durch die Polizei im Anschluss gegeben haben. Der Direktor der öffentlichen Krankenversorgung in Paris, Martin Hirsch, stach einige der erschreckenden Details an die Presse durch. So sollen die Linksextremen versucht haben die Chirurgie zu stürmen, während sich Krankenhauspersonal mitten drin befand und mit aller Macht versuchte die Tür zu versperren, weil sich drinnen Patienten befanden. Kurz vor dem Angriff soll ein Polizist mit schweren Kopfverletzungen eingeliefert worden sein. Herr Hirsch sah jedoch davon ab darüber zu spekulieren, ob die Linken explizit diesen einen Polizisten lynchen wollten. (CK)

Quelle: journalistenwatch.com vom 04.05.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Antifanten stürmen Krankenhaus in Paris und bedrohen Patienten und Personal

  1. Pingback: Antifanten stürmen Krankenhaus in Paris und bedrohen Patienten und Personal | StaSeVe Aktuell

  2. gerhard sagt:

    Man ist empört, man ist empört…und wo steht geschrieben das die Polizei aufgeräumt hat mit der linken Brut ? War die Polizei überhaupt vor Ort ?

  3. Ulrike sagt:

    Schaut doch die Dumpfbacken an. Hoffentlich liegen die mal in der Klinik wenn ihre Freunde eintreffen und die Versorgung behindern. So ein blödes Pack.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.