Das fragwürdige Fundament der Impfungen

Ähnliches Foto

mtr. Gerhard Wisnewski* nimmt in der „ExpressZeitung“ vom 18. Juli 2018 die Impferfolge der großen Impfpioniere Jenner, Koch und Pasteur unter die Lupe. Auf deren Grundlagen wird seit 200 Jahren fast die gesamte Menschheit geimpft. Der englische Arzt Edward Jenner impfte mit dem Sekret aus Kuhpockenpusteln. Wenn überhaupt, konnte er in seinen 23 Fallstudien zur Pockenimpfung nur vier Versuche mit Beweiswert vorlegen. Zu den Nebenwirkungen dieser fraglichen Impfung gehörten Todesfälle und Behinderungen. Der deutsche Robert Koch blieb bis heute den Beweis der Wirksamkeit des seines Impfstoffs Tuberkulin schuldig. Die einzige Studie an Menschen führte er lediglich an zwei Personen durch, nämlich an sich selbst und seiner Frau. Auch in den Labortagebüchern des bekannten Louis Pasteur konnten keine schlüssigen Resultate gefunden werden, dass der Tollwut-Impfstoff tatsächlich wirkt. Es liegen somit kaum Beweiswerte vor und doch beimpft bis heute unsere Wissenschaft und die moderne Medizin auf diesem wackeligen Fundament von Jenner, Koch und Pasteur die gesamte Menschheit! [2]

*deutscher investigativer Journalist und Buchautor

„Es ist ein absoluter Wunschtraum, dass sie diese Krankheiten komplett ausrotten können. Und genauso ist es auch falsch, zu sagen, dass diese Krankheiten heutzutage in unserer Gesellschaft tödlich sind. (…) Denn die Sterberate aufgrund von Masern lag schon bei fast null, bevor die Impfung in der westlichen Bevölkerung eingeführt wurde.“ [3] Dr. Suzanne Humphries, US-amerikanische Internistin und Nierenfachärztin, Autorin des Buches „Die Impf-Illusion – Infektionskrankheiten, Impfungen und die unterdrückten Fakten“.

„Gegen Masern geimpfte Mütter sind nicht in der Lage, ihrem Baby die gleiche Stärke und Immunität zu geben, wie Mütter, die als Kinder die Masern durchgemacht haben. Deshalb haben wir heutzutage Babys, die anfällig für Masern sind. Früher konnten Mütter ihren Babys einen besseren Immunschutz weitergeben, weil sie durch das Durchmachen der Krankheit einen besseren Immunschutz ausgebildet hatten.“ [3] Dr. Suzanne Humphries

Quellen: [1] https://kla.tv/7501 | https://welt.de/politik/article192957035/Kita-und-Schulkinder-Bis-zu-2500-Euro-Strafe-Spahn-legt-Ideen-fuer-Masern-Impfpflichtvor.html | https://diagnose-funk.org/publikationen/artikel/detail&newsid=1359

[2]„ExpressZeitung“, Ausgabe 18. Juli 2018 | www.kla.tv/13500

[3] https://kla.tv/7405

Quelle: Stimme und Gegenstimme Nr. 19 vom 14.05.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Das fragwürdige Fundament der Impfungen

  1. Pingback: Das fragwürdige Fundament der Impfungen | StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.