Nach Insolvenz: Galeria Karstadt Kaufhof übernimmt Thomas Cook-Reisebüros

 

Ein Plakat mit dem gemeinsamen Markennamen "Galeria" hängt im Schaufenster der ehemaligen Kaufhof Filiale in Köln. Nach der Fusion der Warenhausketten Karstadt und Kaufhof hängt das neue Marken Design in den Schaufenstern der Filialen (Oliver Berg/dpa)
Galeria Karstadt Kaufhof: Das Essener Unternehmen übernimmt zahlreiche Thomas-Cook-Reisbüros. (Oliver Berg/dpa)

Die Essener Kaufhauskette „Galeria Karstadt Kaufhof“ übernimmt 106 Reisebüros und die Internetplattform „Golden Gate“ vom insolventen Reiseveranstalter Thomas Cook.

Mit diesen Schritten würden mehr als 500 Arbeitsplätze gesichert, teilte der Insolvenzverwalter mit. Die Kartellbehörden müssen dem Kauf noch zustimmen. Die Thomas Cook GmbH mit Marken wie Neckermann, Öger, Bucher und Air Marin war durch die Pleite des britischen Mutterkonzerns in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten und musste ebenfalls Insolvenz anmelden. Thomas Cook gehörte einst zum Essener Arcandor-Konzern zusammen mit Karstadt, dem Versandhandel Quelle und anderen Marken. Arcandor ging 2009 Pleite.

Quelle: Deutschlandfunk vom 20.11.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Nach Insolvenz: Galeria Karstadt Kaufhof übernimmt Thomas Cook-Reisebüros

  1. Pingback: Nach Insolvenz: Galeria Karstadt Kaufhof übernimmt Thomas Cook-Reisebüros | StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.