Russische Regierung zurückgetreten – Putin und Medwedjew geben Pressekonferenz


Alpenwild Shop

Putin und Medwedew geben gemeinsame Pressekonferenz (Video)

Kurz nach der Rede Putins zur Lage der Nation hat Premierminister Dmitri Medwedew den Rücktritt der Regierung verkündet. Medwedew erklärte das nach dem Treffen der Regierungsmitglieder mit Wladimir Putin. Einzelheiten wurden in einer gemeinsamen Pressekonferenz ausgeführt.

Soeben hat Wladimir Putin einen neuen Premierminister vorgeschlagen:

Der russische Präsident Wladimir Putin hat den Chef der Föderalen Steuerbehörde Russlands, Michail Mischustin, als Kandidaten für das Amt des Ministerpräsidenten vorgeschlagen. Zuvor war die Regierung von Dmitri Medwedew zurückgetreten.

Quelle: Nachrichtenagentur ADN und Russia Today (RT) vom 15.01.2020


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Russische Regierung zurückgetreten – Putin und Medwedjew geben Pressekonferenz

  1. ulrike sagt:

    Schätze der alte Fuchs Putin weiss was er tut. Abwarten.

    • birgit sagt:

      Oh ja, genauso ist das !
      Ich mache mir nachher, zur Feier des Tages, eine Flasche Krim-Sekt auf !

      Schon lange rumpst es hinter verschlossenen Türen im Kreml.
      Heute nun wurde der tiefe Staat im Staat beseitigt. Es war Zeit für
      Dmitri Anatoljewitsch Medwedew aus diesem Amt zu gehen. Er, als Vertreter der Oligarchen, ist im Volk mehr als unbeliebt. Rate mal warum ! Schau in die Abstammung !
      Zumindest ein Nachbar wird auch mächtig zufrieden sein, Alexander der Große.

      Putin ist mehr als schlau, er spielt hervorragend Schach ! Übergibt er doch dem Dmitri die Verteidigung ! Wenn es also rumpst, war es ZION und nicht Zarewitsch ! Aber das wird nicht passieren, denn die Generäle stehen hinter Putin und als Präsident hat er sowieso das letzte Wort. Zumindest wird der Schein nach außen gewahrt.
      Ein Bonbon für die Verblödung in Kleinistanbul !
      Der Duma mehr Entscheidungsgewalt zu übergeben ist ein großartiger Beschluß ! Nun wird sein Volk noch fester hinter ihm stehen.

      Übrigens, zur Pressekonferenz am Sonnabend hat die Schreibtischmörderin ganz schön blöd aus der Wäsche geschaut. So wie ein Kleinkind, was gerade einen mörderischen Anschiß hinter sich gebracht hat.

      Auf der Militärakademie wird viel gelernt und das zweite Hauptfach dort ist die Psychologie. Da hat der Zarewitsch sehr viel mitgenommen. !

      Wenn nun Trump auch ein Verfassungsreferendum durchbringt und somit den Act 1871 kippt, verschwindet auch dort der tiefe Staat.

      Dann ist der Weg frei für einen Friedensvertrag mit dem Staat Deutschland. Nicht mit der Treuhandverwaltung Bundesrepublik.
      Das Monster kann nur von den Alliierten aufgelöst werden, denn die halten die Verwaltung besetzt, nicht den Grund und Boden ! Also muß die Marine noch mit in’s Boot und der Banker schnellstens weg. Was die Inselaffen dann meinen, schaun wir mal. Die sind eh bloß ein Lehn des Vatikan.

      Schaut man in die Abstammung von Georg Friedrich Prinz von Preußen wird klar, warum Russen und Deutsche von ZION aufeinander gehetzt wurden und weshalb es diese furchtbaren Kriege gab. Die Hohenzollern und die Romanows durften nicht zusammen gehen bzw. noch weiter zusammenwachsen. Diese Weltmacht mußte verhindert werden. Also wurde Lenin von Zion geschmiert und in’s Rennen geschickt. Was danach kam ist bekannt.

      Der Neuanfang ist nun gemacht ! Ich freue mich auf den Tag X.
      Unsere Peiniger werden aus ihren Buchten geholt und der gerechten Strafe zugeführt. Keine von diesen Fratzen habe und werde ich vergessen.

      Also, es lebe Zar Putin der I. !!!!!!!!!!!!!!!!!!

  2. gerhard sagt:

    Was für ein Paukenschlag….im Mainstream die wildesten Spekulationen.
    Und kaum paar Tage her das M&M bei ihm waren und nichts mitgekriegt haben…
    Dann hoffen wir mal das da wieder fähige Köpfe regieren werden…die sich nicht vom Westen provozieren lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.