WHO: Größere Pandemie als COVID ist im Anmarsch

Bild von Miguel Á. Padriñán auf Pixabay

Die Weltgesundheitsorganisation hat gewarnt, dass eine schlimmere Pandemie als COVID vor der Tür stehen könnte und dass das, was wir bisher gesehen haben, im Jahr 2020 „nicht unbedingt die große Pandemie“ sei. Angesichts der weltweiten Abriegelung, der internationalen Beschneidung von Freiheiten und der Dezimierung von Kleinunternehmen und der Wirtschaft insgesamt ist es schwer vorstellbar, wie es noch schlimmer werden könnte. Und doch „prophezeit“ die WHO, dass dies sehr wohl der Fall sein könnte.

Der Leiter des WHO-Notfallprogramms, Dr. Mike Ryan, sagte während eines Medienbriefings, dass „diese Pandemie sehr schwerwiegend war … sie hat jeden Winkel dieses Planeten betroffen. Aber dies ist nicht notwendigerweise die große.“ „Dies ist ein Weckruf. Wir lernen jetzt, wie wir Dinge besser machen können: Wissenschaft, Logistik, Training und Verwaltung, wie wir besser kommunizieren können. Aber der Planet ist zerbrechlich“, fügte Ryan hinzu.

„Wir leben in einer zunehmend komplexen globalen Gesellschaft. Diese Bedrohungen werden weiter bestehen. Wenn es eine Sache gibt, die wir aus dieser Pandemie mit all den Tragödien und Verlusten mitnehmen müssen, dann ist es, dass wir uns zusammenreißen müssen. Wir müssen diejenigen ehren, die wir verloren haben, indem wir besser werden in dem, was wir jeden Tag tun“, fuhr er fort.

Ryan erklärte auch, dass das Virus trotz des Impfstoffs endemisch werden und niemals verschwinden wird.

„Das wahrscheinliche Szenario ist, dass das Virus zu einem weiteren endemischen Virus wird, das eine gewisse Bedrohung bleiben wird“, phantasierte Ryan.

Professor David Heymann, der Vorsitzende der strategischen und technischen Beratungsgruppe für Infektionskrankheiten der WHO, fügte hinzu, dass „es scheint, dass das Schicksal von SARS-CoV-2 [Covid-19] darin besteht, endemisch zu werden, wie vier andere menschliche Coronaviren, und dass es weiterhin mutieren soll, während es sich in menschlichen Zellen reproduziert, besonders in Gebieten des privaten Bereichs.“

weiterlesen:

https://connectiv.events/who-groessere-pandemie-als-covid-ist-im-anmarsch/

Quelle: telegra.ph vom 04.01.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Kommentare zu WHO: Größere Pandemie als COVID ist im Anmarsch

  1. DET sagt:

    Es ist alles eine Bruder-und Schwesternschaft.
    Wenn die WHO sagt, dass da eine schlimmere Pandemie vor der Tür steht,
    dann wissen sie schon, was sie in ihren Labors gezüchtet haben und als
    nächstes auf die Menschheit loslassen werden.
    Ich kann mir an eine Bemerkung von der Britishen Queen Elizabeth II
    vom vorvorigen Jahr um die Weihnachtszeit erinnern, wo sie sagte,
    dass das die letzten Weihnachten wären, die wir zu jenem Zeitpunkt erlebten.

  2. gerhard sagt:

    Was weiß die WHO schon wieder…was wir noch nicht wissen ??? Was läuft da ?
    Warum trifft es immer die ,,Kleinen“ und nur in seltenen Fällen die ,,Großen“ ?

  3. Annette sagt:

    Der Bodo, der Ramelow, der ist volksfreundlich und um die Gesundheit der Untertanen bemüht.

    15 Km Bewegungsradius pro Mensch.

    Was ist, wenn das Volk dann immer noch nicht rebellisch wird?

    GPS-Fußsender?

    Korona, der Tag an die Lüge zur Pandemie wurde und die Grippe offensichtlich ausgemerzt ist.

    Nichtstaatlicher Verfassungs- xy-Schützer usw. , wie veräppelt fühlen sich weite Teile der Bevölkerung?

    Wie leidensfähig ist das Volk, bevor das Volk die Politiker vervolkt?

    • Annette sagt:

      Gewinnen Sie eine gebr. Korona-Maske:

      Wo muß das Wort „dem“ eingesetzt werden?

      Cherry Klicki Tastatur, schreibt langsamer als getippt wird…

      • Rosemarie Pauly sagt:

        …Korona, der Tag an DEM die Lüge zur Pandemie wurde…

        Ich will die Maske 🙂

        • gerhard sagt:

          Bei uns kann man tägl. vollgespeite Masken vom Bürgersteig einsammeln…. mir sträuben sich die Nackenhaare… es stehen so viele Müllbeheälter herum…

          • gerhard sagt:

            der Hammer

            eben bei gmx gelesen
            Corona-Live-Ticker: Putin und Merkel diskutieren über gemeinsame Impfstoff-Produktion …

            Warum eigentlich nicht? Wir in der ehem.DDR wurden mit reichlich Impfstoffen vom Großen Bruder gesegnet … habe nichts über irgendwelche Schäden gehört

  4. Hagen sagt:

    Wenn man all das liest, wie sich die WHO eine deutlich stärkere Pandemie regelrecht herbeisehnt, kommt man immer mehr zu dem Schluss, COVID 19 ist tatsächlich im Labor entstanden. Es war geplant, auch der Termin war gesetzt aber mit großer Enttäuschung mußte man Anfang 2020 feststellen, dass das Virus lange nicht so tödlich um sich greift wie erhofft. Trotzdem wollte man vom geplanten „Vorhaben“ nicht mehr abweichen und hat das „Programm“ mit aller Härte durchgezogen.

  5. Ulrike sagt:

    Die werden sicher wissen welchen Virus sie nun wieder gezüchtet haben um einen
    grossen Teil der Menschheit auszurotten der laut gewissen Leuten unwert ist auf dem Planeten zu leben. Elende Drecksbande.
    Leider glauben das die Menschen immer noch nicht.

    Lest Guidestone in Georgia oder die Deagel-Liste. Oder was die dreckigen Bilderberger wieder alles ausgeheckt haben.

    • Ekkehart sagt:

      In der Tat, hier in Namibia wo ich lebe scheint das Virus seit einiger Zeit zu meiner Verwunderung gefährlicher zu werden. Ich kann es mir nicht anders erklären als daß es jetzt aus dem Labor kommt. Laut Berichten von Bekannten sterben auch junge Leute inzwischen daran, und zwar manchmal tatsächlich an Corona.

  6. birgit sagt:

    Wieso nun gemeinsamen Impfstoff mit Russland ?

    In Mitteldeutschland wohnen wohl die meisten Impfverweigerer ?

    Das Mordsel hat sich wohl an unseren alten Spruch, der hing ja überall rum, erinnert ?
    “ Von der Sowjetunion lernen, heißt siegen lernen „.

  7. Pingback: Dies & Das vom 7st Januar 2021 und Älteres. | freistaatpreussenblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.