Milanovic: Mir egal, wir sind genug geimpft, sollen sie uns doch einzäunen



Der kroatische Präsident Zoran Milanović äußerte sich in einem Fernsehauftritt zu den schleppenden Impfungen in seinem Land. Großflächige Immunität strebt der Staatschef nicht an.

Dann äußert sich der Staatschef zu einer vermeintlichen Covid-Hysterie und macht die Medien dafür verantwortlich: „Ich höre mir täglich die Nachrichten an, auf CNN und allen möglichen Kanälen, das Virus vollständig zu beseitigen ist nicht möglich. Wir müssen mit diesem Risiko leben. Überall sterben Menschen aufgrund anderer ernsthafter Krankheiten und wir sprechen über nichts anderes als Covid.““

Kroatien ist im Gegensatz zum EU-Durchschnitt nicht ausreichend geimpft, wir sind nur bei 50 Prozent“, sagte eine Journalistin des Nachrichtensenders N1. Milanović darauf: „Das ist mir egal, wir sind genug geimpft und das weiß jeder. Sollen sie uns doch einzäunen, das werden sie aber nicht tun.“

BRAVO‼️👏

👉https://amp.kleinezeitung.at/6037742

Quelle: Schlafschafkanal 🐑 auf Telegram

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) vom 24.09.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Sie finden uns auf Gettr https://gettr.com/user/peterfruehwald

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Milanovic: Mir egal, wir sind genug geimpft, sollen sie uns doch einzäunen

  1. Ulrike sagt:

    Der lässt sich nichts vorschreiben. Von der Sorte bräuchte die Welt mehr.

  2. Rosemarie Pauly sagt:

    …Ich höre mir täglich die Nachrichten an, auf CNN und allen möglichen Kanälen, das Virus vollständig zu beseitigen ist nicht möglich. Wir müssen mit diesem Risiko leben…

    Genau das wurde berichtet und das aus gutem Grund, denn gegen eine Biiowaffe ist noch kein Kraut gewachsen.
    Es sei denn, dass es längst ein Gegenmittel gibt – selbstverständlich aber nicht für uns, sondern nur für die sogen. Eliten, also Bonzen, Big Pharma, Big Tech, Politiker etc..

    Apropos Politiker – heute Abend, unsere Zeit 21 Uhr, wird in Arizona das Ergebnis des Audit verkündet. RSBN überträgt (in Englisch).
    Da kann man nur hoffen, dass die Übertragung stattfindet und das Ergebis den Erwartungen der amer. Patrioten entsprechen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.