Nach Clan-Krawallen in Berliner Freibädern: Jetzt sollen es Multikulti-Konfliktlotsen richten

Nach Clan-Krawallen in Berliner Freibädern: Jetzt sollen es Multikulti-Konfliktlotsen richten

Berlin. Es ist eine Kapitulation in kleinen Schritten. Nachdem in den letzten Wochen in Berlin – aber nicht nur dort – die Freibäder immer wieder Schauplatz zum Teil ausufernder Schlägereien wurden, will die Berliner Stadtverwaltung jetzt nicht etwa durchgreifen und die Ordnung wieder herstellen. Sie setzt auf jugendliche „Konfliktlotsen“ mit Migrationshintergrund.

Zuletzt war es in Berlin im Columbiabad und am Insulaner zu Ausschreitungen gekommen.

Die Berliner Lokalpresse stellte die künftigen Ordnungsstifter der Öffentlichkeit dieser Tage vor: Sherzad Sultan, Mehrdad Tadjik und Eghbal Khadjezadeh. Sie sollen ab sofort Streit schlichten, Schlägereien verhindern, Pöbeleien unterbinden.

Insgesamt 25 „Konfliktlotsen“ und eine Konfliktlotsin sollen in den kommenden Wochen in den Freibädern in Neukölln und Pankow ehrenamtlich arbeiten. Dabei wird besonders auf die „Augenhöhe“ zwischen Badegästen und Konfliktlotsen Wert gelegt. Die Konfliktlotsen sind meist zwischen 18 und 25 Jahre alt und sollen besonders auf gleichaltrige Badegäste einwirken. „Sie werden einen besonderen Draht zu den Badegästen haben“, heißt es vonseiten der Bäderverwaltung. „Es sind Jungs aus den Kiezen, die selbst auch gerne ins Schwimmbad gehen.“

Sultan, Tadjik und Khadjezadeh sind mit Funkgeräten, Wasserflaschen und Erste-Hilfe-Taschen ausgestattet. An drei Tagen in der Woche werden sie in den Bädern in Pankow und Neukölln unterwegs sein. Sie sprechen Afghanisch, Pakistanisch, Indisch, Arabisch, Türkisch, Englisch und Deutsch. Im Sommerbad Pankow sollen gleichzeitig immer zwischen sechs und acht Konfliktlotsen für zusätzliche Sicherheit sorgen, im Columbiabad vier bis sechs Lotsen. Sie sollen künftig „in freundlicher Art und Weise“ darauf aufmerksam machen, daß Drängeln und Schubsereien nicht ins Freibad gehören. Das wird die Berliner Clan-Szene sicher beeindrucken. (rk

Quelle: zuerst.de vom 09.08.2022

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Sie finden uns auf Gettr https://gettr.com/user/peterfruehwald

Folgt unserem neuen Kanal Heimische Direktvermarktung: https://t.me/heimischeProdukte

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
10 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Kleiner Grauer
Kleiner Grauer
1 Monat zuvor

Meine Konfliktlösung besteht aus Holz oder Tinkblech hat vier Griffe und schwimmt sogar eine kurze Zeit.

Tankschiff
Tankschiff
1 Monat zuvor

Flüchtlinge brauchen Hilfe
Flüchtlinge brauchen halt, nicht Verwahrung
Flüchtlinge wollen sich integrieren… (klar, das tun sie, klappt doch gut, Fachkräfte gehören in die Politik, damit sie diese US-Vasallen von den Fleischtöpfen vertreiben…)

Das Land wird sich drastisch verändern, da freue ich mich drauf.
(Unbekannte grüne weltfremde Lady mit Spitzenbesoldung und privater Sicherheitsarmee, damit das Pack nicht zu nahe kommen kann)

DU HAST DAS NICHT KLUG DURCHDACHT! Immer mehr Richter und Staatsanwälte werden bedroht. Von Urdeutschen? Nein… kommst Du nie drauf…

Last edited 1 Monat zuvor by Tankschiff
Alexander Berg
1 Monat zuvor

Man passt nun selbst auf sich auf, damit keiner „aufmuckt“.
„Das wird die Berliner Clan-Szene sicher beeindrucken…“ „Mit Sicherheit…“

Det
Det
1 Monat zuvor

Wer halb Kalkutta aufnimmt, rettet nicht Kalkutta, sondern der wird selbst Kalkutta. (Peter Scholl-Latour)

Ulrike
Ulrike
1 Monat zuvor

Was sind das nur für Deppen in Börlin – werft das ganze Gesindel endlich aus dem Land. Die haben hier nichts verloren. Keiner will die haben.
Die gehn doch nur ins Schwimmbad um zu glotzen weil in ihrer Heimat keine Frauen/Mädchen halbnackt rumlaufen. So schwillt den Kreaturen der Schwanz. Hier am Baggersee laufen sie auch nur rum und schauen wo es Mädchen zum belästigen gibt diese elenden Kerle.

Det
Det
1 Monat zuvor

Wer halb Kalkutta aufnimmt, rettet nicht Kalkutta, sondern der wird selbst Kalkutta. Zitat von Peter Scholl-Latour

Bernd
Bernd
1 Monat zuvor

Au jau, tolle Idee. Den Bock zum Gärtner zu machen. Ein gesteuerter und willentlich herbeigeführter Niedergang des Deutschen Volkes. Oder wie die grünen Khmer propagieren: Der deutsche weiße Mann muss weg. Und so wie ich das sehe, sind ja viele deutsche weiße Männer der gleichen Meinung, sonst hätte die ja niemand wirklich gewählt. Viel Spaß noch in dieser Irrenanstalt. Eines kann ich euch hier garantieren und dafür wird das Jahr 2022 in die Geschichtsbücher eingehen, es wird noch richtig schlimm und es wird jeden einzelnen schmerzen und in die menschlichen Abgründe blicken lassen. Wartet ab, bis die erste künstliche Hungerwelle kommt, dann die künstliche Kältewelle. Und zum Schluss die Lebensmittelmarken gegen Vollimpfung. Ab 01.10.2022 stehen die Jungs und Mädel in Tarnfarbe bereit. Ich könnte mir gut vorstellen, dass denen, die es dann begreifen, warum das Lastenausgleichsgesetz wieder aktiviert wurde, dann auf die Idee kommen könnten, richtig Randale zu machen. Darum der 01.10.2022 und Generalmajor Breuer/ US- Marionette, sowie Organisator der Corona- Plandemie. Und bei unseren kleinen schützenden Piks wird es nicht bei lächerlichen 50 Millionen Toten bleiben, wie bei der spanischen Grippe, nein, die Menschheit ist schon durch die Impfung zum Tode verurteilt. Wir kippen bloß nicht alle gleichzeitig um. Es geht mir schweren und sofortigen Todesfällen einher, dann mit milderen Nebenwirkungen, wo es ein bisschen länger dauert, bis der Tod eintrifft. Frauen und Männer werden unfruchtbar u.s.w…….. . Und das in allen teilnehmenden Industrieländern auf diesem Globus. Und da leben die meisten Weißen. Alles klar?? Was ist dagegen schon eine Migrantenklopperei im Freibad?? **** Grüne Khmer = Die Grünen. Einer meiner Lieblingsbegriffe zu diesem Thema lautet = Die Ampel- Khmer. Die Khmer waren Meister in der Tötung ihres eigenen Volkes.

Alexander Berg
1 Monat zuvor

Das Vorgehen beschreibt die gewohnte Bekämpfung von Symptomen des Systems. Weiträumig wird sich noch immer nicht mit dem System auseinandergesetzt, sondern lediglich mit seinen sicht- und spürbaren Auswirkungen, Darstellern und Geschehnissen, die es dann gewohnt zu kaschieren gilt.

birgit
birgit
1 Monat zuvor

Die Böcke legen gerade einen Karriereaufstieg hin ! Sie werden zum Gärtner gemacht ! Bald sind SIE unter sich, denn Deutsche sollten solche Bäder nicht mehr betreten.

Ulrike
Ulrike
1 Monat zuvor
Reply to  birgit

Wer will in einem Wasser schwimmen wo diese stinkenden Kerle drin waren ?