Wegen Terror-Verbindungen: Assad lehnt Zusammenarbeit mit dem Westen ab

22. August 2017
Wegen Terror-Verbindungen: Assad lehnt Zusammenarbeit mit dem Westen ab

Damaskus. Der syrische Präsident #Assad lehnt jede Zusammenarbeit mit dem #Westen ab, solange dieser nicht seine „Verbindungen zum #Terrorismus” kappe. Das erklärte Assad in einer Rede zur Eröffnung einer Konferenz im Außenministerium in Damaskus. Die Nicht-Zusammenarbeit betreffe Sicherheitsfragen ebenso wie die Eröffnung von Botschaften.

Wörtlich sagte Assad, die Syrer hätten im #Bürgerkrieg einen hohen Preis bezahlt: „Aber es ist uns gelungen, das Projekt des Westens zum Scheitern zu bringen.” Der Kampf gehe dennoch weiter, auch wenn es „Anzeichen des Sieges” gebe. #Syrien habe vom ersten Moment an den Terror bekämpft und werde ihn in Kooperation mit seinen Freunden weiterhin an jedem Ort zerschlagen.

Syrien habe nach Assads Worten die Versuche des Westens abgewehrt, ihn zu stürzen. Die Armee habe die Aufständischen aber noch nicht besiegt, sagte Assad. „Der Kampf geht weiter.” Mit der Hilfe Rußlands, des #Irans und der libanesischen #Hisbollah-Miliz sei die Armee in der Lage gewesen, Erfolge auf dem Schlachtfeld zu erreichen und die Last des Krieges zu verringern. Die von #Rußland vermittelten regionalen Waffenstillstandsvereinbarungen begrüßte Assad als Mittel zur Beendigung des Blutvergießens. Sie ermöglichten zudem ein Ende des Aufstands sowie die Entwaffnung und Begnadigung von Rebellen. „Wir sind daran interessiert, daß diese Initiative erfolgreich ist”, erklärte er. (mü)


Höllberg

Quelle: zuerst.de vom 22.08.2017

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Wegen Terror-Verbindungen: Assad lehnt Zusammenarbeit mit dem Westen ab

  1. Pingback: Wegen Terror-Verbindungen: Assad lehnt Zusammenarbeit mit dem Westen ab | StaSeVe Aktuell

  2. Birgit sagt:

    Assad wäre mehr als dumm, wenn er jemals wieder mit diesen Kriegstreibern eine Zusammenarbeit anstreben würde.
    Die NATO hat nur Krieg und Verderben über die Völker gebracht.
    Es ist die größte Verbrecherorganisation seit Gründung der UN.

    Raus aus allen besetzten Ländern, aber ganz schnell, dann kehrt endlich Ruhe auf dem blauen Planeten ein !

  3. Ulrike sagt:

    Assad kennt halt seine Pappenheimer. Die verlogene NATO will doch gar keinen Frieden sonst wäre sie arbeitslos. Und der gesamte Westen spielt fleissig mit bei diesen Spielchen dieser Verbrecher – auch Deutschland.

  4. Pingback: Dies & Das vom 23. August 2017. | freistaatpreussenblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.