Neue Propaganda aus Syrien – Suchen USA Grund um in Syrien illegal zu verbleiben?

So berichtet heute der Deutschlandfunk:

Syrien – Berichte über Giftgasangriff mit vielen Toten

20.02.2018, Syrien, Duma: Ein Mitarbeiter der Organisation Syrischer Roter Halbmond geht durch ein Viertel der Stadt im syrischen Rebellengebiet Ost-Ghouta nahe Damaskus, das von Angriffen der syrischen Luftwaffe getroffen wurde. Bombardierungen aus der Luft und Artillerie hätten in der Region in weniger als 48 Stunden mindestens 194 Zivilisten getötet, darunter Dutzende Frauen und Kinder, meldete die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte am Dienstag. (Samer Bouidani / dpa  )
Archivbild vom Februar: Ein Mitarbeiter der Organisation Syrischer Roter Halbmond rennt nach Angriffen der syrischen Luftwaffe eine Straße in Duma entlang . (Samer Bouidani / dpa )

Besatzungsrecht-Amazon

Auf die syrische Stadt Duma soll ein Angriff mit Giftgas verübt worden sein.

Oppositionsnahe* Aktivisten und Ersthelfer sprechen von vielen Toten durch einen Angriff der Regierungstruppen. Demnach hat ein Hubschrauber über der von Rebellen gehaltenen Stadt eine Fassbombe mit Chemikalien abgeworfen. Ganze Familien seien in ihren Häusern oder in Bunkern erstickt. Die Zahl der Opfer schwankt den Angaben zufolge zwischen 40 und 150.

Die syrischen Staatsmedien wiesen die Anschuldigungen zurück. Eine unabhängige Überprüfung der Berichte ist nicht möglich. Die #USA erklärten, sollten die Berichte zutreffen, müsse die internationale Gemeinschaft umgehend reagieren.

Soweit der Deutschlandfunk. Seit Wochen wird versucht Propaganda zu verbreiten, um eine Rechtfertigung zu finden für die USA, um völkerrechtlich illegal in Syrien zu verbleiben. Die USA haben sich mittlerweile eingenistet gegen alle Bestimmungen des Völkerrechts:

Der youtube-Kanal Parteienallianz hat letzte Woche ein Video veröffentlicht, um die Aktuelle Lage zu schildern:

In Duma halten sich nur noch Terroristen auf die nicht abziehen wollen. Der Westen bezeichnet sie als „Rebellen“ oder „Oppositionskräfte“. Fakt ist, die wenigsten kommen aus Syrien. Die meisten sind Söldner aus anderen Ländern, die Opposition spielen. Diese lassen die Zivilbevölkerung nicht ziehen, verwenden sie als Zielscheiben und Schutzschilde. Auch wird von Duma aus die Hauptstadt Damaskus immer wieder beschossen, um dort Angst in der Zivilbevölkerung zu verbreiten.

*Oppositionsnahe Aktivisten ist ein anderer Begriff für Rebellen (Westen) und Terroristen (Rest der Welt nach Vökerrecht).

Quellen: Deutschlandfunk, yputube-Kanal Parteienallianz und Nachrichtenagentur ADN vom 08.04.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Neue Propaganda aus Syrien – Suchen USA Grund um in Syrien illegal zu verbleiben?

  1. Pingback: Neue Propaganda aus Syrien – Suchen USA Grund um in Syrien illegal zu verbleiben? | StaSeVe Aktuell

  2. Birgit sagt:

    Die Verbrecherallianz sucht immer nach neuen Gründen um dort zu bleiben.
    Vermutlich ist noch nicht genug gezogen und geraubt.

  3. Ulrike sagt:

    Immer wird alles Assad und Putin in die Schuhe geschoben dabei sind andere Mächte am Werk die durch false-Flag Operationen die Welt gegen Assad und Putin aufbringen möchten.

    Und die Amis wollen an das Erdöl wie schon im Irak und Libyen. Diese Länder haben sie kaputt gemacht und nun herrschen dort Ami-Vasallen.

  4. Pingback: Dies & Das vom 8st April 2018. | freistaatpreussenblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.