Russland warnt USA vor „Point of no Return“ in Syrien


GUWI

Die russische Mission im UN-Sicherheitsrat: der Botschafter Wassili Nebensja (r.)

© REUTERS / Lucas Jackson

Moskau hofft darauf, dass die #USA und ihre Verbündeten keine Gewalt gegen #Syrien anwenden werden und der „#Point of no Return“ nicht überschritten wird. Das erklärte der russische UN-Botschafter Wassili #Nebensja am Donnerstag in Washington.

„Wir rechnen damit, dass die USA und ihre Verbündeten von militärischen Handlungen gegen einen souveränen Staat absehen werden. Die Bedrohung des internationalen Friedens und der Sicherheit wäre ein krasser Verstoß gegen die #UN-Charta“, sagte der Diplomat Journalisten.


Feuer & Glas

Auf einen möglichen militärischen Zusammenstoß Russlands und der USA angesprochen, sagte Nebensja, Moskau könne nichts ausschließen, „denn wir haben äußerst militante Meldungen aus Washington entgegengenommen“.

Der Botschafter äußerte ferner die Hoffnung darauf, dass Moskau und Washington im Dialog bleiben, um einer gefährlichen Entwicklung vorzubeugen.

Quelle: Sputnik vom 12.04.2018


Höllberg

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Russland warnt USA vor „Point of no Return“ in Syrien

  1. Pingback: Russland warnt USA vor „Point of no Return“ in Syrien | StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.