Kim Jong-un verspricht südkoreanischem Staatschef, dessen „Schlaf nicht zu stören“

Historischer Tag: Die Staatschefs Süd- und Nordkoreas treffen sich erstmals seit Ende des Korea-Kriegs vor 65 Jahren

© AP Photo / Korea Broadcasting System

Als erster nordkoreanischer Staatschef seit Kriegsende vor 65 Jahren hat Kim Jong-un den südkoreanischen Boden betreten. Kim traf sich am Freitag mit dem südkoreanischen Präsidenten Moon Jae-in im Waffenstillstandsdorf Panmunjom. Moon sprach von einem „Symbol des Friedens“.

Bei dem Treffen soll Kim seinem südkoreanischen Kollegen versprochen haben, dessen „Schlaf nicht mehr zu stören“.

„Kim Jong-un hat dem Präsidenten Moon gesagt, er habe gehört, dass dieser wegen der Raketenstarts im Norden immer sehr früh aufstehe, und hat versprochen, dessen Schlaf nicht mehr zu stören“, so Moons Pressesprecher, Yoon Young-chan.

​Kim machte einen kleinen Schritt über die Demarkationslinie, die als Betonschwelle am Boden gekennzeichnet ist, und überquerte als erster nordkoreanischer Machthaber seit dem Ende des Korea-Krieges die Grenze nach Südkorea. „In dem Moment, in dem der Vorsitzende Kim die militärische Demarkationslinie überschritten hat, wurde Panmunjom zu einem Symbol des Friedens, nicht der Teilung“, sagte Moon.

Daraufhin forderte Kim Jong-un den südkoreanischen Präsidenten spontan auf, seinerseits die Grenze nach Norden zu überqueren. Moon folgte der Aufforderung — und betrat damit nordkoreanischen Boden.Im Anschluss an die erste Gesprächsrunde hat Kim Jong-un dazu aufgerufen, der „Konfrontation ein Ende zu setzen“. Moon warb seinerseits dafür, den Eisenbahnverkehr zwischen beiden Ländern wieder aufzunehmen.


Buonissimo World

Zudem soll Kim Jong-un seinem südkoreanischen Kollegen vorgeschlagen haben, sich öfter zu treffen. „Lassen Sie uns den ersehnten guten Frieden aufbauen“, zitiert die südkoreanische Seite den nordkoreanischen Staatschef.

Dieses Video zeigt den historischen Handschlag der beiden Staatschefs:

Quelle: Sputnik vom 27.04.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Kim Jong-un verspricht südkoreanischem Staatschef, dessen „Schlaf nicht zu stören“

  1. Pingback: Kim Jong-un verspricht südkoreanischem Staatschef, dessen „Schlaf nicht zu stören“ | StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.