Massive Verstärkung: Russlands Pazifikflotte erwartet 70 neue Schiffe

Übung der russischen Pazifikflotte

© Sputnik / Vitali Ankow

Besatzungsrecht-Amazon

Die russische Pazifikflotte hofft laut ihrem Befehlshaber Sergej Awakjanz, in den nächsten acht Jahren mindestens 70 neue Schiffe und U-Boote in Dienst zu stellen.

Die russische Pazifikflotte feiert am heutigen Montag ihr 287-jähriges Bestehen.

„Bis 2027 sollen mehr als 70 Schiffe zur Pazifikflotte hinzustoßen“, sagte der Admiral in einem Interview mit der Zeitung „Krasnaja Swesda“.

Unter anderem würden Korvetten des Projekts 20380 und Raketenboote des Projekts 22800 sowie Diesel-U-Boote des Projekts 636.3 erwartet.

Darüber hinaus sollen atomgetriebene Raketenkreuzer des Projekts 949А modernisiert und mit neuen Waffen bestückt werden.

Quelle: Sputnik vom 21.05.2018


Höllberg

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Massive Verstärkung: Russlands Pazifikflotte erwartet 70 neue Schiffe

  1. Ulrike sagt:

    Das wird den Amis aber stinken mit ihren alten Kähnen die auf den Weltmeeren rumschippern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.