Aus Rache: Luftstreitkräfte werfen Pornohefte und Bier auf IS ab

auxmoney.com - bevor ich zur Bank gehe!

 

Nur wenige Tage nach den Anschlägen in Paris folgte heute die Reaktion der internationalen Gemeinschaft. Mehrere Kampfjets der russischen, amerikanischen und der französischen Luftwaffe warfen heute dutzende Tonnen Hardcore-Pornohefte und Bier über Stellungen des „Islamischen Staats“ ab.

Nächtliche Aktion
CNN zeigte bereits in der Nacht Bilder von einem US-Flugzeugträger. Zu sehen sind mehrere Soldaten, die F16-Kampfjets mit einschlägigen Heften wie „Extreme Anal Fisting“ sowie „Nuns Gone Wild“ beladen. Mehrere Kisten Bier werden ebenfalls gezeigt.

Verheerender Schaden
Ersten Satellitenaufzeichnungen zufolge dürfte die Aktion den Daesh verheerende Schäden zugefügt haben. Ganze Bataillone sind kampfunfähig. „Offenbar sehen viele der IS-Kämpfer zum ersten Mal eine nackte Frau“, erklärt ein Mitarbeiter des französischen Geheimdienstes gegenüber Le Monde. „Und morgen haben die dann alle Muskelkater im rechten Arm.“

Halbleere Bierflaschen
Klar deutlich sieht man auch leere Bierflaschen und volle IS-Kämpfer, die nach nur wenigen Schlucken bereits betrunken eingeschlafen sind. „Die sind ja keinen Alkohol gewohnt“, meint der Mitarbeiter weiter.

Strategie soll fortgeführt werden
„Wir haben hier ein probates Mittel gefunden“, bestätigt US-Präsident Barack Obama in einer Pressekonferenz. „Wir konfrontieren sie mit ihrer größten Angst: allem, was Spaß macht.“ Die IS-Führungsriege soll Raqqa bereits verlassen haben. Allerdings nicht, ohne vorher sämtliche Pornomagazine zu beschlagnahmen, um sie auf sündige Inhalte zu überprüfen.

Quelle: dietagespresse.com vom 18.11.2015

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Kommentare zu Aus Rache: Luftstreitkräfte werfen Pornohefte und Bier auf IS ab

  1. Pingback: Aus Rache: Luftstreitkräfte werfen Pornohefte und Bier auf IS ab | No-Zensur Das freie Wort für eine freie Welt !

  2. Pingback: Aus Rache: Luftstreitkräfte werfen Pornohefte und Bier auf IS ab | diwini's blog

  3. Jörn Peters sagt:

    Das Bier werden die bestimmt nicht anrühren, schon allein aus Angst, vergiftet zu werden.
    Ein Terrorist würde niemals etwas in seinem Mund nehmen, was sein Feind ihn geschickt hat.

  4. Anne sagt:

    Beim nächsten Abwurf an die Gummipuppen denken plus getragene Reizunterwäsche..mehr Pornos und Bier nicht vergessen

  5. Ulrike sagt:

    Ich lach mich weg. Tolle Idee. Die Hohlköpfe können sich dann überlegen ob sie wirklich auf ihre 72 Jungfrauen warten wollen.

  6. schmierfink sagt:

    Und Schweinefüße nicht vergessen…!

  7. jojo sagt:

    Lmw……die mullahs sitzen bestimmt immer noch aufn klo und schlackern bis es qualmt. Recht so,vergesst nicht Kölsch zu werfen damit sie das anal fisten selber ausprobieren können

  8. schmierfink sagt:

    Schweineblut mit Löschflugzeugen.. könnte auch wirksam sein…
    Gibts was schlimmeres..?

  9. peter kamien sagt:

    Der ganze Artikel ist ein Rieseschmarrn. Totale Erfindung dieses eh so seltsamen Mediums. Das Foto oben ist eindeutig ein fake.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.