Muharram-Trauerzeremonien in London: Auto fährt vor Moschee in Menschenmenge

  • Muharram-Trauerzeremonien in London: Auto fährt vor Moschee in Menschenmenge

London (Mehr News) – Vor einer Moschee in London ist ein Auto am Mittwoch in eine Gruppe von Menschen gefahren, die an den Trauerzeremonien anlässlich des Monats Muharram teilgenommen haben.

Bei dem Vorfall vor dem „Al-Majlis Al-Hussaini Islamic Centre“ im Nordwesten der britischen Hauptstadt wurden drei Männer verletzt, einer von ihnen schwer, wie die Polizei mitteilte.  Augenzeugen sprachen jedoch von fünf Verletzten.

Der Anschlag wurde vom Fahrer und drei weiteren Insassen des Fahrzeugs, drei Männer und eine weiße Frau verübt, hieß es laut Augenzeugenberichten. Die Polizei geht nach ersten Erkenntnissen von einer anti-muslimischen Attacke aus. Die Attentäter beleidigten zudem die #Muslime, die sich vor der Moschee versammelt hatten.

Millionen schiitische Muslime auf der ganzen Welt erinnerten gestern und heute an das Aschura-Geschehen von Imam Hussein (a.s.).

Quelle: Pars Today vom 20.09.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Muharram-Trauerzeremonien in London: Auto fährt vor Moschee in Menschenmenge

  1. Pingback: Muharram-Trauerzeremonien in London: Auto fährt vor Moschee in Menschenmenge | StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.