USA drohen Russland mit militärischem Angriff

  • USA drohen Russland mit militärischem Angriff

Brüssel (ParsToday/Reuters) – Die Botschafterin der #USA bei der #NATO drohte, dass wenn #Russland nicht seine geheimen Raketenentwicklungen stoppen werde, werde es mit einem militärischen Angriff der USA konfrontiert.

Kay Bailey Hutchison sagte am Dienstag in Brüssel, Russland müsse seine geheime Entwicklung eines verbotenen Marschflugkörper-Raketensystems stoppen, oder die USA würden versuchen es zu zerstören, bevor es einsatzbereit sei.

Sie fügte hinzu, Washington fühle sich weiterhin der Diplomatie verpflichtet, aber wenn Russland weiter an der Entwicklung dieses Raketensystems arbeite, seien die USA für einen Militärschlag bereit.

Die Vereinigten Staaten behaupten, dass Russland ein Raketensystem entwickelt, das gegen die INF-Verträge aus der Zeit des Kalten Krieges verstößt und es Moskau ermöglicht, europäische Länder in kurzer Zeit anzugreifen. Russland hat derartige Behauptungen wiederholt zurückgewiesen.

Quelle: Pars Today (Iran) vom 02.10.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu USA drohen Russland mit militärischem Angriff

  1. Pingback: USA drohen Russland mit militärischem Angriff | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Was geht es die Amis an was die Russen entwickeln? Eine Frechheit ist diese Drohung.
    Die Amis meinen wohl sie sind die einzigen die solche Sachen entwockeln dürfen.-

  3. Ulrike sagt:

    Was geht es die Amis an was die Russen entwickeln? Eine Frechheit ist diese Drohung.
    Die Amis meinen wohl sie sind die einzigen die solche Sachen entwickeln dürfen.-

  4. Kleiner Grauer sagt:

    Der Kupferbolzen ist doch schon ausgefahren, Er verlängert sich noch, weil es keinen Fluchtbunker mehr gibt. Den hat ein Ding schon vor acht Jahren mit Strahlenwaffen in Pulver verwandelt! Das Ding hatte nichts mit einen bekannten Flugzeug gemein-so etwas gemeines! Es wird auf uns aufgepasst!

  5. Birgit sagt:

    Diese REPTOGROßFRESSE sollte sich nach Yellow Stone aufmachen, damit sie das Ende aus vollen Zügen genießen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.