Zurecht: Rentner klagen über mangelnden Respekt vor Lebensleistung

Foto: Senioren in einer Fußgängerzone (über dts Nachrichtenagentur)
 

Berlin – Knapp die Hälfte der deutschen Rentner vermisst eine Anerkennung der Lebensleistung. In einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts INSA für „Bild“ gaben 46 Prozent der Befragten im Rentenalter an, dass sie für ihre bisherige Lebensleistung von der Gesellschaft nicht ausreichend respektiert werden. Ein Drittel (33 Prozent) fühlte sich ausreichend respektiert.

Im Osten Deutschlands hatten nur 25 Prozent der Befragten Senioren das Gefühl, dass die bisherige Lebensleistung von der Gesellschaft ausreichend gewürdigt werde. Im Westen lag dieser Wert bei 36 Prozent. Die Hälfte der Rentner (49,5 Prozent) war zudem mit der Rentenpolitik der Bundesregierung nicht zufrieden.

 

Nur 19 Prozent zeigten sich zufrieden. Die heutigen Rentner sind darüber hinaus überwiegend der Meinung (79 Prozent), dass zukünftige Generationen – die aktuell unter 30-Jährigen – sich ihren Lebensunterhalt im Alter nicht mit ihrer gesetzlichen Rente absichern werden können. Nur sieben Prozent halten dies für möglich.

Die entscheidende Frage aber wurde nicht gestellt: Wie viel Respekt hat die Politik gegenüber den Rentnern. Wahrscheinlich würde die Antwort einen Großteil der Bevölkerung verunsichern.(dts)

Quelle: journalistenwatch.com vom 09.04.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Kommentare zu Zurecht: Rentner klagen über mangelnden Respekt vor Lebensleistung

  1. Pingback: Zurecht: Rentner klagen über mangelnden Respekt vor Lebensleistung | StaSeVe Aktuell

  2. birgit sagt:

    Diese Geschäftsführung ist hoch erfreut über jeden Sklaven, welcher kurz vor Renteneintritt die Hufe hoch reißt !
    Parasitäres Verwaltungspack, ohne Auftrag !

  3. Annette sagt:

    …nicht einmal ein Staat…

  4. Selek Bei sagt:

    Was für eine Lebensleistung? Für unsere Ausbeuter ein Leben lang schwer schuften, dem erreichten Wohlstand in teuren Autos und Reisen umsetzen. Hätten sie mal lieber in Mitmechlichkeit und eigene Kinder investiert, dass ist wahrer Reichtum!

    • birgit sagt:

      Die Deutschen können sich keine, bzw. nicht viele Kinder, leisten.
      Die Mitmenschlichkeit drückt sich darin aus, daß sie für das herbeigeholte faule Pack, Mörder, Diebe, Vergewaltiger, Messerstecher, Sozialbetrüger u.s.w. arbeiten müssen, damit dieses Klientel auch genug Scheiße zusammen bringt um unsere Toilettenanlage so richtig versauen zu können.

      Noch Fragen ?

  5. Ulrike sagt:

    Selek Bei die Leute können ihr Geld doch anlegen wie sie wollen.

    Was verstehst du unter Mitmenschlichkeit ????

    Welche Lebensleistung hast Du erbracht ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.