Selbstaufgabe total: Schwedens Justizminister plant Runenschrift-Verbot


Vitamimix

Schweden denkt über Runen-Verbot nach (Bild: Sceenshot)
 

#Schweden – Die schwedische Regierung hat angekündigt, die nordische Rune zu verbieten. Grund: Neo-Nazi-Gruppen würden diese missbrauchen. Für viele Schweden ist die Grenze der Selbstaufgabe erreicht. 

Justizminister Morgan Johansson von den Sozialdemokraten wolle durch diese Maßnahme Rechtsextreme abschrecken, berichtet die Online-Plattform Samhällsnyt. Sollten die alten nordischen Schriftzeichen verboten werden, könnten davon auch weitere Symbole, Bilder und traditioneller Schmuck betroffen sein, heißt es im betreffenden Bericht weiter.

 

Viele Schweden seien über so viel Selbstaufgabe empört, da die Rune als Teil der schwedischen Geschichte angesehen wird. Manche fragen sich, ob alle schwedischen Bücher oder alle Runensteine, die in vorchristlicher Zeit die Zeichen verwendeten, nun mit Warnhinweisen versehen werden sollen, weil Nazis die Symbole zweckentfremdet haben? 

Die Nordische Asa-Gemeinschaft warnte auf ihrer Homepage davor, dass ein Verbot einen Teil der schwedischen Geschichte, die Kultur und den Glauben auslösche. Eine Online-Petition der Organisation gegen ein Verbot sammelte bis Donnerstag bereits über 13.000 Unterschriften.

Gunilla Gomer von den Schwedendemokraten schreibt auf Facebook: „Während wir Ramadan als ‚alte nette schwedische Tradition‘ feiern, will die Regierung jetzt Runen verbieten. Nein, es ist der 22. Mai, nicht der 1. April.“

Gomers Parteikollege, das ehemalige Parlamentsmitglied Jeff Ahl von den Schwedendemokraten lehnte den Plan der Regierung ebenfalls ab. Er schrieb auf Twitter: „Unsere Regierung befürwortet Multikulti, aber wir dürfen keine eigene Kultur haben. Die Regierung versucht, unser eigenes kulturelles Erbe zu zensieren und Wurzeln zu verwischen.“ (SB)

Quelle: journalistenwatch.com vom 24.05.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Selbstaufgabe total: Schwedens Justizminister plant Runenschrift-Verbot

  1. Ulrike sagt:

    Dumm Dümmer Schweden. Was wollen die noch alles dem Pack opfern?
    Warum wehrt sich das Volk nicht? Sind die alle bescheuert ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.