Israel: Netanjahu entlässt zwei Minister

 

Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu bei einer Kabinettssitzung vor Flaggen seines Landes in Jerusalem. (AFP / Ronen Zvulun / Pool)
Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu. (AFP / Ronen Zvulun / Pool)

In Israel hat Ministerpräsident Netanjahu zwei führende Mitglieder seiner rechts-religiösen Regierung entlassen.

Wie Netanjahus Büro bekanntgab, wurden Erziehungsminister Bennett und Justizministerin Schaked ihrer Ämter enthoben. Gründe wurden nicht genannt. Bennett und Schaked gehören der Partei „Die neue Rechte“ an, die bei der Wahl im April nicht den Einzug ins Parlament geschafft hatte. Die beiden gelten als Rivalen Netanjahus.

Dem Ministerpräsidenten war es nach der Parlamentswahl nicht gelungen, eine neue Regierungskoalition zu bilden. Die Knesset hat sich deshalb aufgelöst und soll am 17. September neu gewählt werden.

Quelle: Deutschlandfunk vom 02.06.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.