RAZZIA BEI SCHUHBECK! HAT DER STARKOCH STEUERN HINTERZOGEN?

STAATSANWALTSCHAFT MÜNCHEN ERÖFFNET VERFAHREN GEGEN STERNEKOCH ALFONS SCHUHBECK

München – Alfons Schuhbeck (70) steht unter Verdacht: Die Staatsanwaltschaft München hat ein Steuerverfahren gegen den Star-Koch eingeleitet. Der Gastronom hat dies am Mittwoch in einer Mitteilung bestätigt und will nun mit den Behörden kooperieren.

Die Staatsanwaltschaft München hat ein Steuerverfahren gegen den Star-Koch Alfons Schuhbeck (70) eingeleitet.
Die Staatsanwaltschaft München hat ein Steuerverfahren gegen den Star-Koch Alfons Schuhbeck (70) eingeleitet.

Schon am Dienstag sollen die Geschäftsräume des Sternekochs in München durchsucht worden sein. Laut Informationen der Bild trugen Männer in schwarzen Anzügen Kisten mit Unterlagen vom Platzl in ihre Autos.

Nähe Angaben zur Durchsuchung wollte die Staatsanwaltschaft vorerst nicht machen. Schuhbecks Läden und Restaurants blieben am Dienstag während der Ermittlungen vor Ort geschlossen.

Schuhbeck bestätigte am Mittwoch in einer Pressemitteilung, dass die Staatsanwaltschaft München ein Steuerverfahren gegen ihn eingeleitet habe. Er teilte mit, dass er mit den Ermittlern kooperieren wolle und die Vorwürfe damit entkräften wolle.

Laut der Mitteilung richtet sich das Verfahren nur gegen die Gastronomiebetriebe am Platzl in München und nicht andere Unternehmensbereiche wie Ladengeschäfte, Partyservice oder die Schuhbeck-Marken.

Fernsehkoch Schuhbeck, der auch für den Fußballverein FC Bayern München kocht, will mit den Behörden zusammen arbeiten.
Fernsehkoch Schuhbeck, der auch für den Fußballverein FC Bayern München kocht, will mit den Behörden zusammen arbeiten.

Fotos: DPA

Quelle: tag24.de vom 26.06.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Kommentare zu RAZZIA BEI SCHUHBECK! HAT DER STARKOCH STEUERN HINTERZOGEN?

  1. Pingback: RAZZIA BEI SCHUHBECK! HAT DER STARKOCH STEUERN HINTERZOGEN? | StaSeVe Aktuell

  2. birgit sagt:

    Und schon wieder Ablenkung !
    Der Nachfolger von Uli Hoeneß ?

    Getreu dem Motto, wirf dem Volk eine Brocken vor, damit es beschäftigt ist und geiern kann. Widerwärtig !

  3. Ulrike sagt:

    Der hat das doch gar nicht nötig. Wieder Schikane an einer deutschen Kartoffel.

  4. Waldtürenöffner sagt:

    Was schreit das Finanzamt? Es gibt süßen Brei-wo ist mein großer Löffel? Früher hat man gern einen Doppelgänger genommen um aus der Sache raus zu kommen. Er wird einen Staranwalt bekommen und einen Freispruch zweiter Klasse. Wo der schon Süppchen gekocht hat, hat Er auch ein gewürztes Wissen, was Schaden anrichten kann.
    Sicher ist das nicht. Viele Holzlöffel in der Hand sind nicht die sicherste Versicherung.

  5. Inszenierte Märchenstunde für die Muffengänger.

  6. Er kommt dann für ein Jahr „auf Probe“ in die Gefängniskantine. „Einmal 3-Gänge-Menü für die Schwerverbrecher im Ostblock, Herr Schubeck! Zack, zack!“

  7. Ulrike sagt:

    Und heute scheibt die Blind-Zeitung das gleiche von Willy Bogner.

    Geht den Parasiten das Geld dass sie immer mehr Leute anzeigen müssen ob noch was zu holen ist ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.