Schweiz: Proteste gegen Mobilfunkstandard 5G – Kritiker besorgt wegen möglicher gesundheitlicher Folgen

Demonstranten halten ein Plakat mit der Aufschrift "Stop 5 G" hoch. (KEYSTONE / Anthony Anex)
Gegen die Einführung von 5G, der fünften Generation drahtloser Breitbandtechnologie. (KEYSTONE / Anthony Anex)

Aus Sorge vor möglichen gesundheitlichen Risiken haben in der Schweizer Hauptstadt Bern tausende Menschen gegen den neuen Mobilfunkstandard 5G protestiert.

Die Kundgebungsteilnehmer wandten sich vor dem Parlament gegen die Errichtung weiterer Antennen und forderten ein Moratorium. Kritiker warnen, dass die durch 5G-Netze erzeugte elektromagnetische Strahlung deutlich höhere Gesundheits- und Umweltrisiken bergen könnte als frühere Mobilfunkstandards. Unter anderem der Schweizer Ärzteverband FMH mahnt zur Vorsicht. Derzeit wird an Studien dazu gearbeitet, unter anderem bei der Weltgesundheitsorganisation.

Quelle: Deutschlandfunk vom 22.09.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Schweiz: Proteste gegen Mobilfunkstandard 5G – Kritiker besorgt wegen möglicher gesundheitlicher Folgen

  1. Pingback: Schweiz: Proteste gegen Mobilfunkstandard 5G – Kritiker besorgt wegen möglicher gesundheitlicher Folgen | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Gehört nicht eingeführt wegen gesundheitlichen Risiken. Weiss jeder Depp.
    Aber die dran verdienen wollen es nicht wissen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.