SERBE ATTACKIERT EHEFRAU VOR JUGENDAMT UND VERLETZT SIE SCHWER

DIE POLIZEI NAHM DEN 30-JÄHRIGEN FEST

Halle (Saale) – Am Sonntagmittag hat sich vor dem Jugendamt der Stadt Halle eine Gewalttat ereignet. Ein 30-Jähriger verletzte seine Ehefrau schwer.

Die Kriminaltechnik sicherte Spuren vor Ort. (Symbolbild)
Die Kriminaltechnik sicherte Spuren vor Ort. (Symbolbild)

Wie die Polizei in Halle mitteilte, kam es um 13.30 Uhr zu dem Angriff. Vor dem Jugendamt in der Albert-Schweitzer-Straße attackierte ein 30-Jähriger seine 27-jährige Ehefrau mit einem scharfen Gegenstand.

Die Frau musste in ein Krankenhaus verbracht werden. Ihr Ehemann wurde vorläufig festgenommen. Beide sind serbischer Nationalität. Die Kriminaltechnik sicherte Spuren vor Ort.

Die Ermittlungen dauern an.

Die Frau musste in einem Krankenhaus medizinisch behandelt werden.
Die Frau musste in einem Krankenhaus medizinisch behandelt werden.

Fotos: dpa/Sebastian Gollnow, DPA

Quelle: tag24.de vom 23.10.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu SERBE ATTACKIERT EHEFRAU VOR JUGENDAMT UND VERLETZT SIE SCHWER

  1. Pingback: SERBE ATTACKIERT EHEFRAU VOR JUGENDAMT UND VERLETZT SIE SCHWER | StaSeVe Aktuell

  2. shirin sahin sagt:

    Raus mit dem Viehzeug!

  3. ulrike sagt:

    Ab nach Serbien. Dort ist kein Krieg. Wir brauchen nicht noch mehr Wirtschaftsflüchtlinge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.