Schweden: Unterstützung für Regierung bricht bei neuen Messungen zusammen

Veröffentlicht am 29. Mai 2020 um 11:33 Uhr

Schweden – Das wachsende Vertrauen in die Löfven-Regierung während der Koronakrise könnte vorbei sein. Jetzt unterstützt die Regierung mehr als zehn Prozentpunkte. Dies geht aus einer neuen Sifo-Umfrage hervor, die zwischen dem 21. und 27. Mai durchgeführt wurde, schreibt Expressen.

Die Sozialdemokraten und die Regierung sind während der Coronakrise wie eine Rakete in die Messungen gegangen. Die Unterstützung hat den Behörden geholfen, ihre gescheiterte „Strategie“ gegen das Virus fortzusetzen, was dazu geführt hat, dass Schweden jetzt die weltweit höchste Korona-Mortalität aufweist.

Aber jetzt kann der Spaß vorbei sein.

Die Unterstützung für die Regierung ist in Sifos jüngster Umfrage um elf Prozentpunkte von 59 auf 48 Prozent zurückgegangen.

Aber auch andere Behörden brechen im Vertrauen zusammen.

Das Vertrauen in die Behörde für öffentliche Gesundheit sinkt von 78 auf 70 Prozent, für MSB von 58 auf 53 Prozent und für das National Board of Health von 47 auf 40 Prozent.

Laut Sifos Meinungsmanager Toivo Sjörén ist die „erste Phase“, in der die Menschen hinter den Führern landen, möglicherweise vorbei. Daher verschwindet auch die bedingungslose Unterstützung.

Der Verlust, der jetzt passiert, ist erheblich, glaubt er.

– Dies ist ein neues Signal – etwas wird passieren. Es gibt auch eine Tendenz für die Behörden, nicht das gleiche Vertrauen wie zuvor zu haben, sagt Toivo Sjörén gegenüber Expressen.

Quelle: Fria Tider (Schweden) vom 29.05.2020 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.