Minneapolis: Proteste gegen Polizeigewalt dauern an

Demonstranten in Kansas protestieren gegen Polizeigewalt gegen Afroamerikaner. (dpa-Bildfunk / The Kansas City Star / Tammy Ljungblad)
Menschen in Kansas protestieren gegen Polizeigewalt gegen Afroamerikaner. (dpa-Bildfunk / The Kansas City Star / Tammy Ljungblad)

Ungeachtet einer Ausgangssperre dauern in der US-Großstadt Minneapolis die teilweise gewalttätigen Proteste nach dem Tod des schwarzen Amerikaners George Floyd infolge eines Polizeieinsatzes an. Sowohl weiße als auch schwarze Demonstranten zogen durch die Stadt und trugen Schilder mit Aufschriften wie „Bin ich der Nächste?“ und „Ohne Gerechtigkeit keinen Frieden“.

Der Fernsehsender CNN zeigte Bilder von in Brand gesteckten Autos. Gestern hatten die Protestierenden ein Polizeirevier angezündet. Über Minneapolis ist bereits der Ausnahmezustand verhängt worden. Auch in New York, Los Angeles, Houston und Las Vegas wurde gegen Polizeigewalt demonstriert. In Atlanta kam es zu nächtlichen Ausschreitungen. In Detroit wurde bei den Protesten eine Person durch Schüsse getötet.

Einer der vier an der Festnahme in Minneapolis beteiligten Einsatzkräfte wurde gestern des Mordes angeklagt. Bei ihm handelt es sich um den weißen Polizisten, der sein Knie minutenlang an den Hals Floyds gedrückt hatte. Der Schwarze wurde später in einer Klinik für tot erklärt.

Der Sprecher des Partei-Zusammenschlusses „Republicans Overseas Germany“, Freund, kritisierte das Verhalten der Strafverfolgungsbehörden im Bundesstaat Minnesota. Es könne nicht sein, dass der Polizist erst als Reaktion auf die Ausschreitungen festgenommen worden sei, sagte Freund im Deutschlandfunk (Audio-Link).

Quelle: Deutschlandfunk vom 30.05.2020 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.