Corona: Karliczek für Maskenpflicht an Schulen

Schülerinnen und Schüler, einer davon mit einer Schutzmaske, bearbeiten Informatikaufgaben. (dpa / Jonas Güttler)
Ein Schüler mit Maske (dpa / Jonas Güttler)

Kurz vor dem Ende der Sommerferien in sechs Bundesländern hat sich Bildungsministerin Karliczek für eine Maskenpflicht in den Schulgebäuden ausgesprochen.

Zwar sei es nachvollziehbar, wenn Länder auf Abstandsregeln in den Schulen verzichten wollten, weil die räumlichen Bedingungen sonst nur eingeschränkt Präsenzunterricht zulassen würden, sagte Karliczek der „Welt am Sonntag“. Dennoch werde der Präsenzunterricht nur funktionieren, wenn weitere Regelungen zur Hygiene, zum Tragen von Schutzmasken sowie zum Abstandhalten auf dem Schulhof und auf den Fluren strikt eingehalten würden.

Berlin, Bayern und Baden-Württemberg haben eine solche Maskenpflicht bereits eingeführt.

Quelle: Deutschlandfunk vom 02.08.2020 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.