Maskenpflicht: Mehr Durchgriffsrechte für Zugbegleiter gefordert

Claus Weselsky, Bundesvorsitzender der Gewerkschaft Deutscher LokomotivführerL (imago)
Claus Weselsky (imago)

Die Gewerkschaft Deutscher Lokführer verlangt mehr Kompetenzen für die Zugbegleiter, damit die Maskenpflicht in Zügen besser durchgesetzt werden kann.

Der Bundesvorsitzende Weselsky sagte der Süddeutschen Zeitung, die Zugbegleiter gerieten zwischen alle Fronten. Er forderte, die Pflicht zum Tragen einer Maske in den Beförderungsbedingungen festzuschreiben. Aus unerfindlichen Gründen könne sich die Bahnspitze aber nicht dazu durchringen. Dadurch seien den Zugbegleitern in letzter Instanz die Hände gebunden. Weselsky gab zu bedenken, dass durch den Umgang mit Fahrgästen ohne Maske auch für die Zugbegleiter das Infektionsrisiko wachse. Dem Management der Bahn warf er vor, sich nicht schützend vor die Mitarbeiter zu stellen.

Quelle: Deutschlandfunk vom 06.08.2020 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Maskenpflicht: Mehr Durchgriffsrechte für Zugbegleiter gefordert

  1. Kleiner Grauer sagt:

    Der ist auch so eine falsche Fahrkarte. Neben jeden FKK im Zug einen von der Bahnpolizei stellen und an einem Tag ist das Problem erledigt. Dann kann der von der Wortmarke wieder in der Praline blättern. Für wieviel tausend Euronen hat der Weselsky im Jahr Freifahrten und fährt aber im Benz

  2. ulrike sagt:

    Was nützen diese Rechte wenn die Herrschaften von Gesindel dann den Frack voll bekommen ?

  3. Annette sagt:

    Jau, das wärs noch… Zugbegleiter mit 45 Colt für das Schnellgericht bei widerwilligen Maskenverweigerern… 00James Bond würde neidisch…

    So langsam wirds hier in der nichtstaatlichen BRD urkomisch,
    weil intelligente Bürger für DUMM gehalten werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.