Covid-19: Rund 3.000 Mitarbeiter von Klinikum Bayreuth unter Quarantäne

Bayern, Bayreuth: Eingangsbereich Klinikum Bayreuth. (Nicolas Armer/dpa)
Coronavirus: Mitarbeiter des Klinikum Bayreuth unter Quarantäne (Nicolas Armer/dpa)

Am Klinikum Bayreuth gelten wegen des Verdachts auf ein mutiertes Coronavirus verschärfte Vorsichtsmaßnahmen.

Wie das Unternehmen mitteilte, sind die betroffenen Krankenhäuser vorerst geschlossen, Patienten werden nur noch in Notfällen aufgenommen. Entlassen wird nur, wer innerhalb von 48 Stunden zwei negative Coronatests vorweisen kann. Die mehr als 3.300 Mitarbeitenden des Klinikums befinden sich den Angaben zufolge außerhalb ihrer Arbeitszeiten in häuslicher Quarantäne. In elf von 30 eingesandten Proben besteht der Verdacht auf die in Großbritannien aufgetretene Corona-Mutation. Eine abschließende Sequenzierung des Virus werde bis zu zwei Wochen in Anspruch nehmen.

Quelle: Deutschlandfunk vom 26.01.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Covid-19: Rund 3.000 Mitarbeiter von Klinikum Bayreuth unter Quarantäne

  1. Rosemarie Pauly sagt:

    Demnächst wird es noch so sein, dass man, falls man ein Messer in der Küchenschublade liegen hat, vorsorglich in den Knast gesteckt wird, weil man damit ja ein Verbrechen begehen könnte…

  2. Ulrike sagt:

    Wieviele Krankenhäuser sind das bei 3000 Mitarbeiter ???

  3. Pingback: Dies & Das vom 26st Januar 2021 und Älteres. | freistaatpreussenblog

  4. gerhard sagt:

    Markus was bist du für ein erbärmlicher Versager … soooo große Klappe …und nichts funktioniert. Mit welchen Repressalien müssen Bayern/Franken jetzt rechnen ?
    Und dann saß dieser Kerl auch noch bei den Pressekonferzen in Berlin zur Rechten unser aller ,,Göttin“. Verschone uns Preußen mit deinem Anblick !!!

    Auch bei uns …wie auch immer das passiert ist…1 Altenheim (100 Bewohner) fast alle infiziert… dazu 30 Mitarbeiter … es wird weitergearbeitet…wer sonst soll sich um die alten Herrschaften kümmern( über einen längeren Zeitraum nur 4 Pers.an Corona verstorben)…. für so was hat Berlin keinen Plan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.