CPAC-Konferenz: Wie sich der rechte Flügel der Republikaner hinter Donald Trump versammelt

Das Foto zeigt den republikanischen Senator Ted Cruz bei der CPAC-Konferenz in Orlando/Florida. (AFP / Getty / Joe Raedle)
Die CPAC-Konferenz vereint konservative Kräfte in den USA. (AFP / Getty / Joe Raedle)

Am Sonntagabend will der ehemalige US-Präsident Trump zurück ins Rampenlicht – auf der CPAC-Konferenz, dem größten Treffen konservativer Politiker und Aktivisten in den USA. Für Aufsehen sorgt die Konferenz im Netz schon jetzt – auch wegen der Gestaltung ihrer Bühne: Das Design erinnert an eine Rune, die in der Nazizeit verwendet wurde und bis heute in der rechten Szene bekannt ist.

Zunächst zu Donald Trump. Viele Konferenzteilnehmer machten schon vor dessen Auftritt deutlich, dass sie bedingungslos zu ihm halten – und ihm weiterhin einen Führungsanspruch zugestehen. Der texanische Senator Ted Cruz etwa sagte zu Forderungen, Trump solle von der politischen Bühne abtreten: „Donald J. Trump wird nirgendwo hingehen“. Laut New York Times stellte er die Konservativen als Jedi-Ritter dar, die gegen eine „rigide Konformität“ der sozialistischen Linken zu Felde zögen.

Mythos einer gestohlenen Wahl

Der britische Guardian berichtet, viele Republikaner hätten die diesjährige Konferenz bislang auch dazu genutzt, den „Mythos einer gestohlenen Wahl“ fortzuschreiben, und das Monate nach der Niederlage von Donald Trump bei der Abstimmung im November. In gleich mehreren Teilen des Konferenzprogrammes gehe es um das Thema Wahlen und Betrug, teils mit Titeln wie „Die Linke zog die Fäden, verwischte die Spuren und gab das sogar zu“.

Der republikanische Senator Josh Hawley, einer von zwei Vertretern des Bundesstaates Missouri, brüstete sich denn auch damit, trotz des Sturms auf das Kapitol am 6. Januar – dessen Aufarbeitung gerade erst begonnen hat – die formelle Bestätigung von Joe Bidens Wahlsieg angefochten zu haben. Zugleich forderte er einen „neuen Nationalismus“.

Die konservative New York Post sieht die CPAC-Konferenz als Auftaktveranstaltung für mögliche Präsidentschaftsbewerber bei der Wahl im Jahr 2024. In einem anderen Artikel legt die Zeitung dar, Trump werde seine Rede dazu nutzen, mit der Regierung des neuen Präsidenten Biden ins Gericht zu gehen – und dabei auch Themen wie illegale Einwanderung, Energie, Schulschließungen und Identitätspolitik ansprechen.

Ähnelt die Bühne der Odal-Rune?

Die Konferenz sorgt schon vorher für Diskussionen, auch weil die Form der Bühne an eine Rune erinnert, die schon in der Nazizeit verwendet wurde. Darauf weisen bei Twitter viele Nutzer hin, darunter die Journalistin, Historikerin und USA-Fachfrau Annika Brockschmidt.

Sie schreibt, die Bühne bei CPAC sei „eine auf den Kopf gestellte Odal Rune“. Diese sei noch heute unter Rechtsextremen ein Symbol, das zum Beispiel als Ersatz für das Hakenkreuz genutzt werde. Viele Nutzerinnen und Nutzer bezweifeln, dass es sich um einen Zufall handelt. Von Seiten der Konferenzveranstalter hieß es inzwischen zu den Vorwürfen, derlei „Verschwörungen“ seien empörend und verleumderisch.

Mehr zur Odal-Rune können Sie hier nachlesen. Die Faktencheck-Seite „Snopes“ schrieb am Samstag, es gebe bislang keinen Beleg dafür, dass die Bühne absichtlich so wie die Odal-Rune gestaltet worden sei.

Goldene Statue von Trump

Nicht nur die Frankfurter Rundschau berichtet zudem, die CPAC-Konferenz ehre Donald Trump mit einer goldenen Statue – was für viele hämische Kommentare sorgt. Die überlebensgroße Figur wurde demnach in der Lobby des Hyatt Regency Hotels in Orlando platziert – dem Veranstaltungsort. Trump selbst hatte bei der Konferenz vor einem Jahr nach seiner Rede innig eine US-Flagge umarmt, geküsst und „Ich liebe Dich, Baby“ gesagt.

Die CPAC-Konferenz gibt es seit 1973. Offiziell heißt sie „Conservative Political Action Conference“. Einer der Sponsoren ist neben Fox News die Waffenlobby-Organisation „National Rifle Association“. Neben Donald Trump sind auch schon Ronald Reagan und George W. Bush aufgetreten.

Quelle: Deutschlandfunk vom 28.02.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


Dieser Beitrag wurde unter Aktuell abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.