Superreiche: Über 250 neue Milliardäre in 2020 – China übertrumpft die USA

Mehrere 100-Yuan-Scheine (picture-alliance / epa/How Hwee Young)
100-Yuan-Scheine (picture-alliance / epa/How Hwee Young)

Die Zahl der Milliardäre in China ist auch während der Corona-Pandemie gestiegen.

Wie der Hurun-Verlag in seiner jährlich erscheinenden Erhebung mitteilte, kamen im vergangenen Jahr in China und Hongkong über 250 Milliardäre hinzu. Somit gab es zum Jahresende über 920 Superreiche. Damit liegt China nun weit vor den USA mit rund 700 Milliardären und Indien mit knapp 180. Zum reichsten Mensch Chinas stieg den Angaben zufolge Unternehmensgründer Zhong Shanshan auf. Ihm gehören unter anderem der Trinkwasserabfüller Nongfu sowie Teile des Impfstoffherstellers Beijing Wantai. Auf Platz zwei und drei folgen die Inhaber des Internetriesen Tencent sowie des Tiktok-Mutterhauses Bytedance.

Quelle: Deutschlandfunk vom 02.03.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


Dieser Beitrag wurde unter Aktuell abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Superreiche: Über 250 neue Milliardäre in 2020 – China übertrumpft die USA

  1. birgit sagt:

    Hauptsache wir dämlichen Deutschen zahlen weiterhin Entwicklungshilfe !

  2. Ulrike sagt:

    Man ist fassungslos wenn man das liest wie die Geld scheffeln.

  3. Pingback: Dies & Das vom 5st März 2021 und Älteres. | freistaatpreussenblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.