Für Heimat, Familie, Tradition: Stiftung „Geschützte Gesellschaft“ konstituiert sich in Ungarn

08. August 2021
Für Heimat, Familie, Tradition: Stiftung „Geschützte Gesellschaft“ konstituiert sich in Ungarn
INTERNATIONAL

Budapest. Vorerst leider nur in Ungarn: dort wurde dieser Tage eine Nichtregierungsorganisation unter dem Namen „Stiftung Geschützte Gesellschaft“ (Védett Társadalom Alapitvány) ins Leben gerufen, die speziell Schutz gegen Organisationen und Ideologien bieten will, die die Auflösung der physischen, biologischen und moralischen Grenzen der Gesellschaft bzw. der Familie zum Ziel haben.

Die Gründer der Stiftung bekennen sich in einer Art Manifest zu der Überzeugung, „daß die geschaffene Welt nur durch die Befolgung und Weitergabe der Traditionen unserer Vorfahren erhalten werden kann“. Familie und Nation seien die „Grundlage des zwischenmenschlichen Lebens und unserer Zivilisation“.

Die Stiftung stellt sich aktiv gegen jene Kräfte, die die traditionellen Werte aggressiv angreifen, insbesondere gegen alle globalistischen Organisationen und Ideologien.

Im einzelnen bekennt man sich zur einer „auf Gerechtigkeit und Vernunft beruhenden Rechtsordnung“, zum Schutz des menschlichen Lebens von der Empfängnis bis zum natürlichen Tod, zu Familie und Elternrechten, zur Freiheit der Religion, der Meinung und Überzeugung sowie zu den die „Kultur und der die nationale Identität bildenden Traditionen“.

Vorsitzender der Stiftung ist der Geheimdienstexperte und ehemalige „Director of Operations“ des ungarischen Geheimdienstes László Földi, der bereits vor einiger Zeit vor der „Migrationsfalle“ und vor einem drohenden Bürgerkrieg in Europa gewarnt hat. (mü)

Quelle: zuerst.de vom 08.08.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Sie finden uns auf Gettr https://gettr.com/user/peterfruehwald

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Für Heimat, Familie, Tradition: Stiftung „Geschützte Gesellschaft“ konstituiert sich in Ungarn

  1. Ulrike sagt:

    Da werden die Affen in Brüssel wieder im Kreis herumhüpfen……
    Die Ungarn lassen sich nicht einlullen wie alle anderen.

  2. gerhard sagt:

    Und wieder ein Seitenhieb auf Brüssel …Polen Tschechien,Ungarn,Slowenien sind aufgewacht…wann wachen die anderen Staaten auf ??? Hoffentlich überlegt Ungarn gut ob man den € einführt ? Wenn nicht, kann Brüssel auch nicht erpressen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.