Bürger vertreiben Impfmobil von Schule in Borna / Spontaner Protest vor Impfzentrum!


Seit heute schickt die Landesregierung Impfkommandos an Schulen. Doch dagegen regt sich überall in Sachsen Widerstand. Heute morgen drehte das Impfmobil an der Dinterschule in Borna kurzfristig ab, nachdem sich dort zahlreiche Bürger einfanden, um die Schüler aufzuklären. Offenbar war dem Fußvolk der Impfradikalen die Situation zu brenzlig. Stattdessen wurden einige wenige Schüler, die von ihren Eltern zur Impfung begleitet wurden, heimlich in das Impfzentrum an der Oststraße gebracht. Doch auch das wurde schnell bekannt.

Der Bürgerprotest zog deshalb vor das Impfzentrum, wo es zu einem kurzen Disput mit den Security-Mitarbeitern kam, ansonsten entwickelte sich ein spontaner Protest, bei dem auch das neue Informationsflugblatt der FREIEN SACHSEN verteilt wurde.

Starke Aktion der Mitstreiter aus Borna, Frohburg und Zedlitz. Wer unsere Kinder impfen will, spürt Gegenwind!

FREIE SACHSEN: @freiesachsen
https://t.me/DDR_kinder

Quelle: PNohneFragen = Ban ̈ n auf Telegram

Quelle: Freie Sachsen auf Telegram

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) vom 13.09.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Sie finden uns auf Gettr https://gettr.com/user/peterfruehwald

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu Bürger vertreiben Impfmobil von Schule in Borna / Spontaner Protest vor Impfzentrum!

  1. Ulrike sagt:

    Gab es tatsächlich so blöde Eltern die ihre Kinder impfen liessen?
    Herr lass endlich bitte Hirn regnen.

  2. Susanne Vonderlind sagt:

    Klasse Aktion! Ich ziehe meinen Hut vor der Zivilcourage der FreienSachsen!
    Herzensgrüße aus NRW!

  3. Annette sagt:

    Angenommen, nehm‘ wir mal an, (frei nach Franz Josef Degenhardt) nehm wir mal an…
    das Impfen endet mit einem großen Sterben der Schüler, Eltern und Großeltern, sofern geimpft…

    Dann gnade euch Gott…

    Ich habe bei einem Festival Menschen gesehen, die zu einem Mob wurden…
    wie eine Meerewelle flossen hunderte fanatisch gewordene Menschen durch die Straßen. Wer da reingerät, der ist geliefert.

    Aber die Impfgötter und Befürworter sind ja dann far far away…

  4. Kleiner Grauer sagt:

    Spontan ist immer gut! Da kann kein Anführer von der politischen Sittenmordwortmarke festgenommen werden! Die Luft brennt, die scheinheilige Seuchenheilige-drei Tage war sie krank, jetzt säuft Sie wieder Gott sei Dank, kann langsam Ihr E-Ka Bandmaß offiziell zeigen! Ein in Unehren wird es so oder so. Auch wenn „IM Kastendreiloch“ das Abschlussbesäufnis selbst organisiert und bezahlt. Die Rechnung kommt von ganz oben-dem Volk!

  5. Hubert sagt:

    Wir sollten Gauck und seine Bekloppten nicht
    entkommen lassen.
    Mit Worten erreicht man nichts.
    Notwehr und Art. 20 Abs.4 GG konsequent anwenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.