Die Erfindung von Wilhelm Reich und sein Kampf mit der Schulmedizin



✳️ Wusstest Du schon ?

📜 Im Jahr 1900 erfand ein Mann namens Wilhelm Reich einen Weg, um Krebs, Herzkrankheiten, Arthritis und Tausende anderer Leiden innerhalb von wenigen 15-minütigen Sitzungen nach dem Sitzen in der obigen Kiste zu heilen.

💡Wie war das möglich? Die „Box“ ist ein sorgfältig gearbeiteter „Orgon-Akkumulator“, der die Orgon-Energie bzw. Lebensenergie „Chi / Prana“ nutzt, und das hat eine unglaubliche Wirkung auf die Patienten.

Die FDA verbot Wilhelms Erfindungen und man verurteilte ihn zu einer Gefängnisstrafe, wo er 1957 starb.

Quelle: Wahrheit ist unzerstörbar ‼️ auf Telegram

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) vom 25.09.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Sie finden uns auf Gettr https://gettr.com/user/peterfruehwald

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Die Erfindung von Wilhelm Reich und sein Kampf mit der Schulmedizin

  1. Ulrike sagt:

    Wenn das gewirkt hat würde ja die Pharmaindustrie keine Riesengewinne machen. Hat man ihn daher ins Abseits gestellt ?

  2. birgit sagt:

    Das geht gar nicht ! Die Pharma würde auf ihrem Gift sitzen bleiben ! Solche Menschen müssen weg, egal wie !

  3. Kleiner Grauer sagt:

    Verarschung! Hoch³! Wenn der das 1900 erfunden hat, dann gab es einen Grund der vor 1900 gelegen hat-oder? 1900 und davor kannte man den Begriff Krebs nicht! Das hieß damals Er/Sie hatte ein Geschwür!!! Der Begriff Krebs tauchte wohl erst, so ich meine zu wissen um 1960 auf! Vorher hieß es auch noch Gewüchs.
    Nun seht Euch die merkwürdigen Fotos an. Foto Mitte, Links das Vorhängeschloss könnte DDR 1970 sein!
    Was soll der Stapel Bücher an der Tür? Hochglanz Einband DDR 1970?

  4. Annette sagt:

    Das Gerät ist gut. Bei bester Ruhe verstummt der Fluß der prasselnden Gedanken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.