Die Zweifel wachsen unüberhörbar

Veröffentlicht am 0
Markus Gärtner

Die Zweifel an der Durchsetzbar- und -führbarkeit des aktuell umstrittensten politischen Projekts in Deutschland wachsen. Von der FDP über die Union bis hin zu großen Zeitungen und bekannten Kommentatoren schlagen sich zunehmend Bedenken in den Schlagzeilen nieder.

Sogar Markus Söder beginnt, sich von dem spalterischen Vorhaben abzusetzen. Das hat mit der kaum zu bewältigenden organisatorischen Realisierbarkeit zu tun, mit juristischen und moralischen Bedenken, aber auch mit der wachsenden Einsicht, dass man nicht alle paar Monate die komplette Gesellschaft durchimpfen kann, zumal wenn es weiterhin erheblichen Widerstand gibt und die Wirkungsdauer der Booster ernste Fragen aufwirft.

Dass die Zweifel jetzt auch unter den bisherigen Wortführern und Anhängern einer allgemeinen Impfpflicht wachsen – wie dieses Video zeigt – zeigen Schlagzeilen in den großen Medien. Sie stammen nicht von Menschen, die man als Verschwörungs-Theoretiker abstempeln würde. Der Widerstand gegen eine allgemeine Impfpflicht hat sich in den vergangenen Wochen unüberhörbar und unübersehbar auf den vielen Spaziergängen bemerkbar gemacht. Die politische Kaste hat das Signal verstanden, zumindest hat sie es zur Kenntnis genommen und scheut eine große Auseinandersetzung…

Quelle: opposition24.com und Nachrichtenagentur ADN vom 07.01.2022

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Sie finden uns auf Gettr https://gettr.com/user/peterfruehwald

Folgt unserem neuen Kanal Heimische Direktvermarktung: https://t.me/heimischeProdukte

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu Die Zweifel wachsen unüberhörbar

  1. Bernd sagt:

    Die politische Kaste wird auch weiterhin schweigen und den Teufel tun mit dem Volk über die letzten 24 Corona- Monate öffentlich zu diskutieren. Mal von der absolut korrupten Struktur in unseren Politsystem abgesehen, sind hier von Menschen Entscheidungen getroffen worden, die sehr vielen Menschen ihre Gesundheit oder das Leben gekostet hat. Und unsere Moral und Ethik, wenn sie denn noch funktioniert, stellt die Frage nach der Verantwortung. Und die will offensichtlich keiner Übernehmen. Denn eine öffentliche Diskussion würde nicht nur das Corona- Narrativ aufdecken, sondern sämtliche weltweite Verschwörungstheorien der Wahrheit zuführen. Und das wird mit aller Macht die Elite nicht zulassen.

  2. Rosemarie+Pauly sagt:

    … Der Widerstand gegen eine allgemeine Impfpflicht hat sich in den vergangenen Wochen unüberhörbar und unübersehbar auf den vielen Spaziergängen bemerkbar gemacht. Die politische Kaste hat das Signal verstanden, zumindest hat sie es zur Kenntnis genommen und scheut eine große Auseinandersetzung…

    Und die wird kommen ! Sogar bei uns gab es gestern wieder eine Demo, alles friedlich, die Polizei war laut Aussage der Spaziergänger freundlich. Grob geschätzt waren etwa 350 Menschen in der Stadtmitte unterwegs, etwa 200 mehr als letztes Mal.

    • Rosemarie+Pauly sagt:

      Zusatz:
      Trotzdem ein Armutszeugnis, bei insgesamt ca. 179.000 Einwohnern hätten das wesentlich mehr sein müssen. Aber selbst wir haben nichts davon gewusst.

  3. Ulrike sagt:

    Wenn diese Regierung die Impflicht einführt ist sie bald weg vom Fenster. Das lassen sich die Menschen nicht weiter gefallen diese Bevormundung und Gängelung mit einem Gift das nur eine Notzulassung hat.

    In anderen Länder rumort es auch kräftig.

    Keiner der Politverbrecher wird Verantwortung übernehmen.

  4. Annette sagt:

    „Jeder Deutsche hat die Freiheit, Gesetzen zu gehorchen, denen er niemals zugestimmt hat; er darf die Erhabenheit des Grundgesetzes bewundern, dessen Geltung er nie legitimiert hat; er ist frei, Politikern zu huldigen, die kein Bürger je gewählt hat, und sie üppig zu versorgen – mit seinen Steuergeldern, über deren Verwendung er niemals befragt wurde. Insgesamt sind Staat und Politik in einem Zustand, von dem nur noch Berufsoptimisten oder Heuchler behaupten können, er sei aus dem Willen der Bürger hervorgegangen.“

    Die BRD leidet unter politischer Unterdrückung, unter Geschichtslügen, unter einer von Unwahrheiten geprägten anglo- amerikanischen Umerziehung.
    Sie leidet unter einer machtgierigen, verlogenen und volksfernen politischen Klasse, die sich das Volk nebst seinem aufgezwungenen Grundgesetz zu Eigen machen will. Die einen Teil der Bevölkerung und einen Teil der Jugend in Ihrem Sinne Meinungs- manipuliert hat, um mit deren Unterstützung jeden Widerstand im Keime zu ersticken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.