Neue Erklärung des russischen Verteidigungsministeriums zur Lage in der Ukraine

Am Abend des 16. Mai hat das russische Verteidigungsministerium ein neues Briefing über den Stand der russischen militärischen Sonderoperation in der Ukraine veröffentlicht. Das russische Militär stellte fest, dass es weiterhin zahlreiche flagrante Fälle von unmenschlicher Behandlung der Zivilbevölkerung durch die Kiewer Behörden sowie die Nutzung sozialer Infrastruktureinrichtungen für militärische Zwecke durch ukrainische bewaffnete Formationen zu verzeichnen hat.

In Sewerodonezk in der Volksrepublik Lugansk beispielsweise haben Kämpfer der ukrainischen bewaffneten Verbände auf dem Gelände der Klinik für Haut- und Geschlechtskrankheiten Schießstände eingerichtet, Artillerie, Mehrfachraketenwerfersysteme und ein Munitionsdepot aufgestellt. Das Personal und alle Patienten wurden unter Androhung von Repressalien gezwungen, die medizinische Einrichtung zu verlassen.

In Nelepowka in der Volksrepublik Donezk errichteten ukrainische Einheiten einen Stützpunkt in einem Schulgebäude und platzierten schwere Waffen und ein Munitionsdepot in der Umgebung. In Sergejewka, Volksrepublik Donezk, haben ukrainische Nationalisten Kasernen in den Gebäuden eines Kindergartens und einer Schule eingerichtet und Artillerie in unmittelbarer Nähe von Wohngebieten aufgestellt.

Das russische Verteidigungsministerium fügte hinzu, dass die Kämpfer des ukrainischen nationalistischen Bataillons einen Gefechtsstand auf dem Gelände eines Kinderinternats im Gebiet Donezk eingerichtet und schweres militärisches Gerät, Artillerie und Mehrfachraketenwerfersysteme in Swjatogorsk platziert hätten. Gleichzeitig werden das Lehrpersonal und die Schüler des Internats gewaltsam im Keller festgehalten.

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) vom 17.05.2022

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Sie finden uns auf Gettr https://gettr.com/user/peterfruehwald

Folgt unserem neuen Kanal Heimische Direktvermarktung: https://t.me/heimischeProdukte

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Neue Erklärung des russischen Verteidigungsministeriums zur Lage in der Ukraine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.