Türkei: Haftbefehle gegen kurdische Bürgermeister

Gultan Kisanak, Bürgermeisterin der Stadt Diyarbakir (AFP / Adem Altan)
Das Archivbild zeigt Gultan Kisanak, Bürgermeisterin der Stadt Diyarbakir. (AFP / Adem Altan)

Die türkische Justiz hat gegen die beiden Bürgermeister der Stadt Diyarbakir Haftbefehl erlassen, weil sie die verbotene Kurdenorganisation PKK unterstützt haben sollen.

Die beiden waren vor fünf Tagen im Zuge von Anti-Terror-Ermittlungen festgenommen worden. Sie gehören der kurdischen Partei DBP an. Das ist der lokale Ableger der HDP, die im türkischen Parlament vertreten ist. Die EU-Außenbeauftragte Mogherini hatte die Festnahme der Bürgermeister als besorgniserregend bezeichnet und die Türkei zur Wahrung der Rechtsstaatlichkeit aufgefordert.

Quelle: Deutschlandfunk vom 31.10.2016

Mythos Reichsbürger

Direktbestellung unter
info@staseve.eu

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Türkei: Haftbefehle gegen kurdische Bürgermeister

  1. Geronimo sagt:

    Der Bademeister schäumt vor Kummer und wird Wutbürger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.