Vandalen sprengen Automaten in Plauen

In Plauen sind in der Nacht zu Sonnabend mehrere Automaten zerstört worden. Wie die Polizei mitteilte, hatten im Rotdornweg noch nicht ermittelte Täter mit Hilfe eines Böllers einen Fahrscheinautomat gesprengt. Offenbar wollten sie an die Geldkassette gelangen, was jedoch misslang. Es wurde Sachschaden von 40.000 Euro angerichtet. Ein ähnlicher Vorfall geschah in der Alleestraße. Dort wurden die Automaten von zwei Waschboxen geknackt. Allerdings war die Beute für die Diebe dürftig: In den Geldkassetten fanden sie nur zehn Euro.


Dildoking

Quelle: MDR vom 22.01.2017

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Vandalen sprengen Automaten in Plauen

  1. Pingback: Vandalen sprengen Automaten in Plauen | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Das waren sicherlich wieder die bösen Nazis……….lol

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.