Donald Trump zum Terror in London: „Dieses Blutvergießen wird enden“


Europreisknaller

US-Präsident Donald Trump hält am 4. Juni 2017 eine Rede.

„Dieses #Blutvergießen muss enden, dieses Blutvergießen wird enden“, versprach #Donald Trump am Pfingstsonntag. Als Präsident werde er alles tun, was nötig sei, um die Bedrohung von den Vereinigten Staaten fernzuhalten.

(Quelle: dpa)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Donald Trump zum Terror in London: „Dieses Blutvergießen wird enden“

  1. Pingback: Donald Trump zum Terror in London: „Dieses Blutvergießen wird enden“ | StaSeVe Aktuell

  2. Ottogeorg LUDWIG sagt:

    Das Blutvergießen in Europa u. speziell in England durch Moslime wird solange
    nicht enden – solange keine strengen, aktiven, nachhaltigen Vergeltungsmaßnahmen
    der EU-Diktatur u. o. den EU-Nationalstaaten erfolgen – mehr Polizei u. Militär
    auf den Straßen – ändert in keiner Weise die vielen einzelnen- u. Gruppen- Opferungen unter Andersdenkenden u. anders lebenden abendländischen Bevölkerung durch hasserfüllten u. religionsvernarrten Moslimen ! Auffallend ist, daß sich die hier lebenden
    Moslime mehr als zurückhaltend bei den durch Moslimen stattfindenden blutigen u.
    tödlichen Opfernhandlungen zurückhalten !!!

  3. Ulrike sagt:

    Nein das wird erst enden wenn wir das ganze Musel-Gesockse aus dem Land gejagt haben. Vorher gibts keine Ruhe.

    London ist nur der Anfang. Es wird noch schlimmer kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.