Polizei Duisburg: Raub in Rheinhausen

POLIZEI DUISBURG

POL-DU:

 

#Duisburg (ots) – DU-Hochemmerich, Drei männliche Täter haben am 08.09.2017 gegen 23:00 Uhr auf der #Bertastraße in #Duisburg-Hochemmerich einen 18jährigen Mann festgehalten und ihm seinen Brustbeutel entrissen. Die Täter sollen dann in Richtung des Restaurants Mevlana geflüchtet sein. Die drei Täter sollen zwischen 16 und 18 Jahre alt gewesen sein. Zeugen, die zur Tatzeit etwas beobachtet haben, wenden sich bitte an das Kriminalkommissariat 13 des PP Duisburgs unter der 0203/2800

Rückfragen bitte an:

#Polizei Duisburg
– Pressestelle –
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell


agrosprouts.at

Quelle: presseportal.de vom 10.09.2017

Anmerkung der Redaktion staseve: Keine Nationalitätenangaben von Tätern und Opfer. Der geübte Leser kennt sich aus.

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Polizei Duisburg: Raub in Rheinhausen

  1. Pingback: Polizei Duisburg: Raub in Rheinhausen | StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.