Anti-Virus-Software: Kaspersky Lab verklagt Trump-Regierung


Europreisknaller

Ein Mann steht am Logo von "Kaspersky Lab" im Moskauer Büro der Antivirus-Softwarefirma. (picture alliance / dpa / Sputnik / Kirill Kallinikov)

Kaspersky Lab verklagt die US-Regierung. (picture alliance / dpa / Sputnik / Kirill Kallinikov)

Die russische Computersicherheits-Firma #Kaspersky Lab klagt dagegen, dass die #US-Regierung den Einsatz ihrer #Software in amerikanischen Behörden verboten hat.

Das Unternehmen teilte mit, man habe Klage vor einem #Bundesgericht eingereicht. Die US-Regierung hatte das Verbot damit begründet, dass der Einsatz von Kaspersky-Programmen die Gefahr russischer Spionage bergen könnte. Kaspersky Lab nannte diese Sichtweise unbegründet und kritisierte, keine Gelegenheit bekommen zu haben, die Vorwürfe zu widerlegen.

Quelle: Deutschlandfunk vom 19.12.2017


Höllberg

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Anti-Virus-Software: Kaspersky Lab verklagt Trump-Regierung

  1. Pingback: Anti-Virus-Software: Kaspersky Lab verklagt Trump-Regierung | StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.