Angesichts der Kälte: Russland liefert zusätzlich Erdgas nach Europa


Weinmühle

LNG-Tanker (Symbolbild)

© Sputnik/ Sergey Guneev

#Russland wird #Flüssigerdgas aus dem „Jamal-LNG“-Projekt des russischen Energieunternehmens #Nowatek nach #Großbritannien liefern, was vor dem Hintergrund des in Europa heraufziehenden Sturms „Emma“ geschieht. Dies berichtet die Zeitung „Financial Times“ unter Berufung auf ihre Quellen.

Das russische Flüssigerdgas werde vom Ölkonzern #Royal Dutch Shell geliefert. An diesem Wochenende soll ein Shell-Schiff  die Ladung von einem russischen Eisbrecher im Golf von Biskaya umpumpen und sie dann am 6. März an das Regasifizierungsterminal von Milford Haven liefern, von wo aus es an die Verbraucher gelangen wird.

 

Sowohl Nowatek als auch Royal Dutch Shell hätten es abgelehnt, sich zu dieser Information zu äußern.Zuvor hatte die Nachrichtenagentur Bloomberg gemeldet, dass Europa wegen des abnormen kalten Wetters gezwungen sei, russisches #Erdgas in Rekordmengen zu kaufen, was die Abhängigkeit der Region von ihrem östlichen Nachbarn unterstreiche.

„Europa und insbesondere Großbritannien sind  bei der  Deckung ihres Energiebedarfs immer mehr von Russland abhängig“, so Bloomberg.

Kunstdrucke und Poster
Fachwerk

Bemerkenswert sei, dass andere Länder in dieser Frage mit Russland bislang nicht konkurrieren könnten. #Norwegen, das das zweitgrößte Land hinsichtlich der Gaslieferungen nach Europa sei, habe den Gasexport vor dem Hintergrund der erhöhten Nachfrage wegen technischer Probleme reduziert.

„Die ganze Situation wird für Russland ziemlich positiv sein, weil das kalte Wetter die Lagerbestände, die derzeit auf einem Minimum der letzten fünf Jahren liegen, reduzieren wird. Das wird zu einem weiteren Jahr der erhöhten Nachfrage nach Gas in Europa führen“, zitiert Bloomberg  den Experten vom BMI Research, Christopher Haynes.

Vogelwiese1

Designtapete Vogelwiese

Am Samstag hatte der russische Gaskonzern Gazprom einen neuen Rekord bei den täglichen Exporten in Nicht-GUS-Staaten angekündigt — 713,4 Millionen Kubikmeter.

„Zum ersten Mal seit der ganzen Zeit der Lieferungen werden absolute Rekordzahlen im Frühjahr festgelegt, wo das Konsumvolumen in der Regel abzunehmen beginnt“, so der Konzern.

Quelle: Sputnik vom 04.03.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Angesichts der Kälte: Russland liefert zusätzlich Erdgas nach Europa

  1. Pingback: Angesichts der Kälte: Russland liefert zusätzlich Erdgas nach Europa | StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.