Venezuela: Festnahmen bei der Polizei nach Häftlingsaufstand mit 68 Toten


schwarzwald-maria

Angehörige der Häftlinge warten auf Nachricht (imago/Carlos Hernandez)
Angehörige der Häftlinge warten vor der Polizeistation auf Nachricht. (imago/Carlos Hernandez)

In #Venezuela sind nach dem #Häftlingsaufstand mit 68 Toten mehrere Personen aus den Reihen der Staatspolizei festgenommen worden.

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft wurden fünf Haftbefehle ausgestellt. Die Beschuldigten sollen für die Ereignisse im Hauptquartier der Regionalpolizei in #Valencia am Donnerstag mitverantwortlich sein. Von Seiten der Polizei des #Bundesstaats Carabobo gab es dazu keine Erklärung.

Wegen Überfüllung der Gefängnisse werden Häftlinge in Venezuela zunehmend in Zellen von Polizeiwachen untergebracht. Dort dürfen sie laut Gesetz eigentlich nicht länger als 48 Stunden bleiben.

Quelle: Deutschlandfunk vom 01.04.2018


Höllberg

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Venezuela: Festnahmen bei der Polizei nach Häftlingsaufstand mit 68 Toten

  1. Pingback: Venezuela: Festnahmen bei der Polizei nach Häftlingsaufstand mit 68 Toten | StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.