Ausschreitungen wegen geplanter Abschiebung eines Syrers in Hessen


schwarzwald-maria

Nach der Festnahme eines 27-jährigen Syrers, der aus #Deutschland abgeschoben werden soll, ist es in der Nacht zum Montag in #Nordhessen zu Ausschreitungen gekommen.

Nach der Festnahme eines 27-jährigen Syrers, der aus Deutschland abgeschoben werden soll, ist es in der Nacht zum Montag in Nordhessen zu Ausschreitungen gekommen. Nach der Festnahme des Manns habe es in #Witzenhausen „spontane Proteste“ gegeben, teilte die #Polizei Eschwege mit. Die Streifwagen seien umzingelt und der Weg durch Fahrräder versperrt worden. Die Beamten forderten daraufhin Verstärkung an.

Als die Beamten schließlich die Straße räumen wollten, kam es laut Polizei zu Auseinandersetzungen. Die Polizisten seien dabei auch mit Steinen beworfen worden. Sie setzten daraufhin Pfefferspray und Schlagstöcke ein. Mehrere Demonstranten seien verletzt worden. Genauere Angaben machte die Polizei nicht. (afp)

Quelle: Epoch Times vom 23.04.2018


Höllberg

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Ausschreitungen wegen geplanter Abschiebung eines Syrers in Hessen

  1. Ulrike sagt:

    Woher wissen die Ratten wann eine andere Ratte abgeschoben werden soll?
    Gibts nur noch blöde im Land ? Zu demonstrieren dass so ein Kerl abgeschoben wird ist doch das letzte. Wir brauchen keine Syrer.

  2. Kleiner Grauer sagt:

    Die dümmsten Kälber bestellen sich den Henker selber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.