Nato-Soldaten bei Explosion im Donbass getötet


XXL-Sizes

Nato-Logo im Hauptquartier in Brüssel

© Sputnik / Alexey Vitvizkiy


Feuer & Glas

Drei Nato-Militärs sind bei einer Explosion im von der ukrainischen Armee kontrollierten Gebiet im #Donbass ums Leben Gekommen. Dies teilte eine Quelle im operativen Kommando der selbsterklärten #Volksrepublik Donezk gegenüber Sputnik mit.

Demnach soll sich der Vorfall ereignet haben, als die Nato-Militärs in Begleitung ihrer ukrainischen Kollegen die Berührungslinie unweit der von der ukrainischen Armee kontrollierten #Stadt Awdijiwka besuchten.

„Das Kommando der ukrainischen Armee hat seine Gäste mit Absicht zu diesem Minenfeld gebracht, wo das Auto mit den Ausländern an Bord wegen einer Mine explodiert ist“, so die Quelle unter Verweis auf Aufklärungsdaten.

Dabei sollen drei Militärs aus Kanada ums Leben gekommen sowie zwei US-Soldaten verletzt worden sein. Des Weiteren gebe es Angaben über drei verletzte ukrainische Militärs.

Quelle: Sputnik vom 18.05.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Nato-Soldaten bei Explosion im Donbass getötet

  1. Pingback: Nato-Soldaten bei Explosion im Donbass getötet | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Aha mit Absicht dorthin gebracht. Klingelts ?

  3. Birgit sagt:

    Da werden die fest gestellt haben, der wirkliche Krieg läuft anders, als der am Schreibtisch, amen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.