Schweden: Randale in mehreren Städten

 


Alpenwild Shop

Flagge Schweden (picture alliance / Hinrich Bäsemann)
Flagge Schweden (picture alliance / Hinrich Bäsemann)

 

Vermummte #Jugendliche haben in der Nacht im Südwesten Schwedens Dutzende Autos in Brand gesetzt und die Polizei angegriffen.

Nach Medienberichten wurden allein in #Göteborg mindestens 88 Fahrzeuge zerstört oder schwer beschädigt, in Trollhättan weiter nördlich spielten sich in der Nacht ähnliche Szenen ab. Dort seien Polizisten mit Steinen beworfen worden.

Die Polizei prüft, ob es sich um eine koordinierte Aktion gehandelt hat. Möglicherweise hätten sich die Täter über soziale Medien abgesprochen. Über die Hintergründe liegen bisher keine Erkenntnisse vor.

Quelle: Deutschlandfunk vom 14.08.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Schweden: Randale in mehreren Städten

  1. Kleiner Grauer sagt:

    Die Eroberer werden nie sagen: Wir kommen um Euch zu erobern und zum Islam zu zwingen. Der Wolf im geschächteten Schafspelz frisst auch vor seiner Predigt Kreide!

  2. Annette sagt:

    …kommt ihr Kindlein… Schweden ist kunterbunt freundlich…

    …und sie kamen…

    LOL !

    Und wer jetzt weiterdenken kann, wobei Politiker das nicht können werden/wollen, der kann sich den Rest denken.

    Randale im VerWIGeb in Sichtweite…dank Merkel durch US-Regime-Befehle…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.